Dr. Josef Peterleithner ist Präsident des Österreichischen ReiseVerbands (ÖRV)

Dr. Josef Peterleithner ist Präsident des Österreichischen ReiseVerbands (ÖRV)

„Im Zusammenhang mit dem Insolvenzantrag von Air Berlin hat die langjährige Forderung des ÖRV nach Absicherung der Kundengelder im Falle einer Airline-Insolvenz leider wieder an Aktualität gewonnen“, stellt ÖRV Präsident Dr. Josef Peterleithner fest und fordert gleichzeitig, dass es nun höchste Zeit ist, diese Forderung auch national und international umzusetzen. Auf europäischer Ebene hat der ÖRV gemeinsam mit dem internationalen Reisebüroverband ECTAA seit Jahren gefordert, eine verpflichtende Bestimmung für Airlines analog der schon bestehenden Verpflichtung für Reiseveranstalter zur Absicherung der Kundengelder aufzunehmen. weiterlesen »

Air Berlin, Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft, ist pleite und hat Insolvenz angemeldet

Air Berlin, Deutschlands zweitgrößte Airline, ist pleite und hat Insolvenz angemeldet: Ist sie noch zu retten?

Das Desaster hatte sich schon lange angekündigt, jetzt ist die Pleite da! „Alle Flüge der Air Berlin und Niki finden weiterhin statt“, versicherte die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft am Dienstag. Knapp davor hatte die chronisch defizitäre Airline einen Insolvenzantrag gestellt. „Und wie geht‘s weiter bei Air Berlin und Alitalia?“ fragen sich alle, Kunden, Mitarbeiter, Aktionäre und Mitbewerber. Eine Analyse von Mario Rehulka. weiterlesen »

Geschäftsreisen werden 2018 wieder teurer. Schuld daran ist der derzeitige globale Wirtschaftsaufschwung (Foto: TB, Archiv)

Geschäftsreisen werden 2018 wieder teurer. grund ist der derzeitige globale Wirtschaftsaufschwung (Foto: TB)

Der weltweite Wirtschaftsaufschwung treibt 2018 die Geschäftsreisekosten nach oben. Preise für Flug, Hotel sowie Bahn, Bus und Taxi werden vor dem Hintergrund steigender Inflation, höherer Ölpreise und sich entwickelnder Märkte bis zu vier Prozent teurer. Das prognostiziert der vierte jährliche Global Travel Forecast. weiterlesen »

Auf der B2B-Messe in Bozen treffen sich Manager und Experten aus der Hotelbranche (Foto: Marco Parisi, Messe Bozen AG)

Auf der B2B-Messe in Bozen treffen sich Experten aus der Hotelbranche (Foto: Marco Parisi, Messe Bozen AG)

Sie sind im Hotelbusiness tätig? Dann sollten Sie weiterlesen! Moderne Technologien verändern die Art und Weise, wie Gästeerfahrungen im Hotelgewerbe gemessen werden. Chatbots, Sprachassistenten, künstliche Intelligenz, Apps, dynamisches Hotelpreismanagement, Revenue-Management-Systeme und neue Softwaretools beeinflussen weiterlesen »

So können Urlauber Reisen  online buchen ohne Zusatzkosten (Foto: Pixabay)

So können Urlauber Reisen online buchen ohne dafür noch Zusatzkosten bezahlen (Foto: Pixabay)

Reiseplanung beginnt meist online. Mit welcher Airline fliegt man am billigsten, über welche Plattform werden Hotelkosten gespart, welcher Mietwagenvermittler hat gerade eine Aktion? Nach zeitraubenden Recherchen entscheiden sich Reisende für das scheinbar günstigste Angebot. Doch dann kommt die böse Überraschung! weiterlesen »

Höhlen und Eiszeitkunst im Schwäbischen Jura: Seit 2017 Welterbestätte, Skulptur eines Höhlenlöwen aus Mammutelfenbein, circa 40 000 Jahre alt, im Museum der Universität Tübingen (MUT) ausgestellt (Foto: Museopedia)

Höhlen und Eiszeitkunst im Schwäbischen Jura: Seit 2017 Welterbestätte, Skulptur eines Höhlenlöwen aus Mammutelfenbein, circa 40 000 Jahre alt, im Museum der Universität Tübingen (MUT) ausgestellt (Foto: Museopedia)

Das UNESCO-Welterbekomitee hat auf seiner jüngsten Sitzung Höhlen und Eiszeitkunst im Schwäbischen Jura in Baden-Württemberg in die Welterbeliste aufgenommen. In den sechs Höhlen im Ach- und Lonetal wurden die ältesten mobilen Kunstwerke der Menschheitsgeschichte gefunden – insgesamt über 50 meist aus Elfenbein weiterlesen »

TRAVELbusiness ist ein Medienprodukt von karp | communication company

webdesign by atomicboy - websites | onlineshops | grafikdesign | Powered by WordPress