Singapur: Asiens schönste Steueroase wird ab 2018 von Lufthansa direkt angeflogen (Foto: David Mark, Pixabay)

Singapur: Asiens schönste Steueroase wird ab 2018 von Lufthansa direkt angeflogen (Foto: David Mark, Pixabay)

Mit dem weltweit modernsten Flugzeug nonstop in die südostasiatische Metropole. Zu Beginn des Sommerflugplans 2018 bedient Lufthansa wieder die Verbindung von München nach Singapur. Die A350-900 startet ab d27. März 2018 fünfmal wöchentlich unter der Flugnummer LH 790.

Die A350-900 ist das weltweit modernste und umweltfreundlichste Langstreckenflugzeug. Es verbraucht 25 Prozent weniger Kerosin, erzeugt 25 Prozent weniger Emissionen und ist bei Start und Landung wesentlich leiser als vergleichbare Flugzeugtypen. Das erste von 15 Flugzeugen ist seit Februar in München stationiert. Die A350-900 bietet 293 Passagieren Platz: 48 Gästen in der Business Class, 21 in der Premium Economy Class und 224 in der Economy Class.

Den Hin- und Rückflug von München nach Singapur gibt es ab 599 Euro (Preisbeispiel beim Kauf des Tickets bis zum 18. Juli 2017, Reisezeitraum vom 27. März 2018 bis zum 31. Mai 2018). Informationen und die Möglichkeit zur Buchung von Lufthansa-Flügen gibt es im Internet auf LH.com oder über die Lufthansa-Service-Center unter der Telefonnummer (069) 86 799 799 (Festnetztarif). Flüge können auch bei den Lufthansa-Reisebüropartnern sowie an den Lufthansa-Verkaufsschaltern an den Flughäfen gebucht werden.

Abflug vom Terminal 2 ist jeweils um 22:00 Uhr. Damit bestehen optimale Umsteigeverbindungen aus ganz Deutschland und Europa. „Wir freuen uns, mit Singapur und München zwei der besten Flughäfen der Welt zu verbinden. Beide Standorte haben ein wirtschaftlich hohes Potenzial und bieten viele touristische Attraktionen. Singapur ist damit unsere erste A350-Destination in Südostasien“, sagt Wilken Bormann, CEO Hub München.

Was Geschäftsreisende und Urlauber in Singapur alles erwartet

Singapur ist ein spannender Schmelztiegel zwischen Ost und West, in dem die historischen Viertel noch lebendig geblieben sind. Der kleinste Staat in Südostasien bietet eine imposante Skyline und ist zugleich eine der wenigen Weltstädte mit einem Urwald im Stadtgebiet.

Beliebte Touristenziele sind vor allem die Marina Bay, das Ausgehviertel Clarke Quay entlang des Singapore River, das Raffles Hotel und die zahlreichen großen Parkanlagen wie die Gardens by the Bay mit den spektakulären „Supertrees“.

Singapur gehört zu den wirtschaftlich stärksten Staaten Asiens und ist ein wichtiger Standort für die High-Tech Industrie, Forschung, Entwicklung und Dienstleistung. Singapure gilt auch als die „schönste Steueroase“ in Asien. Doch damit soll es spätestens in 2018 vorbei sein.

Noch ist in Singapur nicht Schluss mit der Steuervermeidung

Denn ab 30. September 2017 tauschen 53 Länder mit Deutschland die Kontendaten wohlhabender Steuerzahler, die den Großteil ihres Geldes im Ausland gebunkert haben, automatisch aus. Damit hat das Bankgeheimnis in seiner alten Form hat endgültig ausgedient. Die Länder gleichen alle Kontendaten samt Namen und Kontenbewegungen ab. Es werden die OECD-Standards bei der Bekämpfung der Steuerhinterziehung in den jeweiligen Doppelbesteuerungsabkommen umgesetzt.

Auf der vorläufigen Staatenaustauschliste, die das Bundesfinanzministerium veröffentlicht hat (BMF-Schreiben 6. April 2017, Az. IV B 6 – S 1315/13/10021:046 / DOK 2017/0071951), stehen neben Liechtenstein, Luxemburg, Irland, Jersey und Österreich auch beliebte Steueroasen außerhalb Europas wie die Cayman Islands, die Turks- und Caicosinseln sowie die British Virgin Islands.

Noch nicht gelistet sind Staaten wie die Schweiz und Singapur. Aber auch diese Länder haben bereits beschlossen, sich spätestens 2018 an einem länderübergreifenden Datenaustausch für Kapitalerträge zu beteiligen. Dann ist auch Singapure nicht mehr die „schönste Steueroase“ für Steuerflüchtlinge und Schwarzgeldbesitzer. (Quelle: Redaktion, Agenturen, Focus, Lufthansa)

Das ist auch noch interessant!

EU-Banken und US-Konzerne lieben Steueroasen!

| Mehr
Drucken   Aktualisiert: 11.07.2017
Sie sind hier: TRAVELbusiness » Airlines » Mit Lufthansa in Asiens schönste Steueroase fliegen

TRAVELbusiness ist ein Medienprodukt von karp | communication company

webdesign by atomicboy - websites | onlineshops | grafikdesign | Powered by WordPress