Start Business Neue Travel-Intelligence-Lösungen von Amadeus

Neue Travel-Intelligence-Lösungen von Amadeus

1682
4
TEILEN
Eine Studie zeigt, dass die Reiseindustrie am „Big-Data-Scheideweg“ steht (Foto: Amadeus)
Eine Studie zeigt, dass die Reiseindustrie am „Big-Data-Scheideweg“ steht (Foto: Amadeus)

Amadeus-Studie Big Data
Eine Amadeus-Studie zeigt, dass die Reiseindustrie an „Big-Data“ nicht vorbeigehen kann (Foto: Amadeus Austria)
Mit Amadeus Agency Insight erhalten Reisebüros einzigartige Informationen zum Such- und Buchungsverhalten von Reisenden, um ihre Unternehmensstrategie entsprechend anpassen und sich gegenüber Wettbewerbern besser positionieren zu können.

Herzstück ist die Amadeus Travel Intelligence Engine, eine skalierbare, cloud-basierte Plattform, die im Zeitalter von Big Data für den flexiblen und schnellen Einsatz in der Branche entwickelt wurde und keiner Datenlimitierung unterliegt.

Sie ermöglicht den Reisebüros, auf eine Vielzahl von Daten zuzugreifen und damit verbunden neue Marktchancen zu identifizieren. Ziel ist, strategische Entscheidungen leichter treffen zu können und Wachstumspotenzial zu erschließen.

Amadeus Agency Insight umfasst mehrere Business-Intelligence-Lösungen und unterstützt Reisebüros dabei, das Potenzial von Big-Data-Technologien auszuschöpfen. Daten aus dem Markt und über den Reisenden werden ausgewertet, um einzigartige, wertvolle Erkenntnisse zu beispielsweise neuen Strecken und Märkten, über das Suchverhalten von Reisenden oder über die Leistungsfähigkeit im Vergleich zu Wettbewerbern zu gewinnen.

Die ersten zwei Module von Amadeus Agency Insight wurden Anfang Juli von Amadeus weltweit vorgestellt: die Such- und die Buchungsanalyse.

Die Suchanalyse gibt den Agenturen sofortige Einblicke in die Reiseabsichten ihrer Kunden, indem die Daten der Flugsuchanfragen entsprechend analysiert werden. Auf diese Weise können Reisebüros die Lieblingsdestinationen, angefragte Reisezeiten und die Reisedauer erkennen und daraufhin passende Angebote, zugeschnitten auf die Erwartungen und Nachfrage ihrer Kunden zusammenstellen.

Die Analyse der Buchungsdaten ermöglicht den Reisebüros, ihre Position im Vergleich zu Mitbewerbern im Markt einzuordnen, den Wettbewerb entsprechend richtig einzuschätzen und an Informationen zu Strecken- und Airline-Trends zu gelangen.

Gerade beim geplanten Eintritt in neue Märkte erweist sich derartiges Wissen als sehr wertvoll. Die Nutzung dieser Daten kann zum einen das Verkaufs-Monitoring stärken und das Airline-Management optimieren, und zum anderen hilfreiche Informationen für Marketing-Strategien liefern.

„Die eingehende Auseinandersetzung mit den Daten und das tiefe Verständnis der Informationen, mit denen wir alltäglich umgehen, ist wegweisend dafür, richtige Geschäftsentscheidungen zu treffen. Durch die Herangehensweise von Amadeus an das Thema Travel Intelligence wird dieses Verständnis geschaffen, und wir können ohne die Hilfe zusätzlicher Spezialisten von den tiefen Einblicken profitieren. Wir sind stolz, zu sehen, dass Daten nun zu einem verwertbaren Gut geworden sind und beinahe in Echtzeit ausgewertet werden können, somit also Entscheidungen beschleunigen und vereinfachen”, sagt Gerardo Concas, President bei Costamar, einem Reiseunternehmen mit über 60 Büros in den USA und 16 Niederlassungen in Lateinamerika.

Und er fügt hinzu: „Das ist der Schlüssel für ein wirklich effektives Identifizieren neuer globaler Umsatzchancen und das Einbeziehen von Markt- und Kundeninformationen in die Unternehmensplanung und -entwicklung sowie die entsprechenden Maßnahmen.“

Neben Costamar gehören auch die Unternehmen Makemytrip, Despegar, Tije, Delfos und Travelfast zum Nutzerkreis von Amadeus Agency Insight weltweit.

Das Herzstück der Amadeus Travel Intelligence ist die Amadeus Travel Intelligence Engine. Die neue Generation einer skalierbaren, cloud-basierten Big-Data-Plattform wurde von Amadeus speziell für die Reisebranche entwickelt, um Reisebüros, Fluggesellschaften und anderen Marktteilnehmern bessere Geschäftsstrategien auf Grundlage von unendlichen Datenverarbeitungskapazitäten zu ermöglichen.

Anders als traditionelle Business-Intelligence-Anbieter kommt die Amadeus Travel Intelligence Engine im Big-Data-Zeitalter auf den Markt und bringt daher ein höchstmögliches Niveau an Flexibilität und Geschwindigkeit mit. Dies bedeutet auch, dass die Engine keine vordefinierte Programmarchitektur hat und somit in verschiedenen Systemwelten funktioniert, sogar integriert in traditionelle Business-Intelligence-Umgebungen.

Die Daten können im gesamten Reisezyklus erfasst und analysiert werden – angefangen bei der Inspiration, über die Suche, die Buchung, während des Reisens und bis hin zur Rückkehr – indem der Reisende im Zentrum des gesamten Systems steht, können größtmögliche Personalisierung sowie bessere Vermarkungsmöglichkeiten geschaffen werden.

Dazu Pascal Clement, Head of Travel Intelligence, Amadeus: „In der heutigen Wirtschaft ist Wissen Macht. Zu verstehen, wie Reisende sich informieren und buchen ist für Reiseanbieter unabdingbar. Analysen des Such- und Buchungsverhaltens sollen Reisebüros dabei helfen, die Daten zielgerichtet einzusetzen und zum richtigen Zeitpunkt die richtige Zielgruppe anzusprechen. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht steigern Reisebüros dadurch auch ihren Wert für Partner.“

Clement: „Innovative Erkenntnisse ergeben sich aus der Vielzahl von Daten, die von unserer Travel Intelligence Engine erfasst werden, ohne die der Kunde nur einen Bruchteil des Gesamtbildes verstehen würde.“

Die Amadeus Travel Intelligence Unit wurde gegründet, um die 25-jährige Branchenerfahrung von Amadeus im Umgang mit Reisedaten und Hochleistungstechnologie zu nutzen und um aus den täglich eine Milliarde Transaktionen einen Mehrwert für Amadeus Kunden zu schöpfen.

Der Unternehmensbereich kümmert sich darum, Reiseprozesse zusammen zu führen, Big-Data-Technologien gewinnbringend einzusetzen, und Reiseanbieter dabei zu unterstützen, sich innerhalb des Marktes zu differenzieren und die Reiseprozesse zu stärken.

Zu den Amadeus Travel Intelligence Kunden gehören Reisebüros, Fluggesellschaften, Unternehmen und Zielgebiets-Marketing-Unternehmen. Die Unternehmenseinheit richtet sich aber auch an alle anderen wichtigen Geschäftsfelder der Reisebranche.

  • TRAVELbusiness-Background: Amadeus ist ein führender Partner der globalen Reisebranche für hoch entwickelte Technologie-Lösungen. Zu den Kunden von Amadeus zählen Reiseanbieter (z. B. Reiseveranstalter, Airlines, Hotels, Bahnunternehmen, Fährgesellschaften), Reiseverkäufer (Reisebüros und Reise-Websites) und Reiseeinkäufer (Unternehmen und Geschäftsreiseanbieter).

    Der Amadeus Konzern beschäftigt weltweit rund 12.000 Mitarbeiter und ist mit Zentralen in Madrid (Hauptsitz), Nizza (Entwicklung) und Erding (Betrieb) sowie an 71 weiteren Standorten auf der ganzen Welt mit Amadeus Commercial Organisations vertreten.

  • Das könnte Sie auch interessieren:
    Kennen Sie schon die Reisetypen der Zukunft?
    Wie Big Data mehr Erfolg und Profit für die Reiseindustrie bringt