Große, kleine und unabhängige Hotels können jetzt ihren Buchungscontent über ihre bestehende Anbindung an das Amadeus GDS auch an die meisten Metasearch-Engines und beliebten Online-Reisebüros vertreiben (Foto: TB-Archiv)

Große, kleine und unabhängige Hotels können jetzt ihren Buchungscontent über ihre bestehende Anbindung an das Amadeus GDS auch an die meisten Metasearch-Engines und beliebten Online-Reisebüros vertreiben (Foto: TB-Archiv)

Hotels aller Größen den Weg zu Metasearchern und Online-Reisebüros zu ebnen, damit sie im Wettbewerb auf dem umkämpften Hotelmarkt mithalten können, ist das Ziel einer Partnerschaft, die Amadeus mit DerbySoft, einem Marktführer für Vertriebstechnologie in der Hotellerie, geschlossen hat.

In der vernetzten Gesellschaft von heute haben auch kleine und mittelgroße Hotelketten und unabhängige Hotels die Chance, mit den großen Ketten in Wettbewerb zu treten, da sich über das Internet dieselben Zielgruppen erreichen lassen.

Technische Beschränkungen und die Fragmentierung des Marktes haben den Anschluss an Metasearch-Engines für kleine und mittelgroße Hotelbetriebe bisher zu einer Herausforderung gemacht. Dazu kamen hohe Kosten für die Einrichtung und den Betrieb der verschiedenen Anschlüsse.

Da Metasearcher Raten und Verfügbarkeiten aus einer großen Zahl von Quellen aggregieren, unter anderem von Leistungsträgern und Online-Reisebüros, können es sich Hotels allerdings nicht leisten, sich aus diesem Umfeld auszuschließen.

Die Partnerschaft von Amadeus und DerbySoft wird große wie kleine Hotels in die Lage versetzen, ihren Buchungscontent über ihre bestehende Anbindung an das Amadeus GDS auch an die meisten Metasearch-Engines und beliebten Online-Reisebüros zu vertreiben. Auch unabhängige Hotels, die über Amadeus LinkHotel im Amadeus GDS repräsentiert sind, können über diese Verbindung ein größeres Publikum erreichen.

Dabei geht es nicht nur um die Erhöhung der Reichweite. Hotels können ihr Marketing-Budget optimieren, indem sie den richtigen Vertriebskanal auswählen, um das richtige Angebot genau zum richtigen Zeitpunkt an die Reiseverkäufer zu bringen.

Das kann manuell geschehen oder automatisch mit fortschrittlichen Algorithmen, die dynamisch den effektivsten Vertriebskanal wählen. Auf diese Weise können Hotels ihren Buchungscontent zielgerichtet in den Vertriebskanälen steuern. Die Reisenden erhalten stärker auf ihre Vorlieben zugeschnittene Angebote.

„Die Hotel-Kunden von Amadeus erhalten durch die Schnittstelle von DerbySoft Zugang zu einer viel größeren Zahl potenzieller Kunden, und das ohne zusätzliche Einrichtungskosten“, sagt Keith Cotton, Senior Vice President Global Business bei DerbySoft. „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Amadeus und darauf, Hotels bei der Steigerung ihrer Buchungszahlen auf dem Weg zu neuem Wachstum zu unterstützen.“

„Amadeus nimmt für sich in Anspruch, an der Spitze der technischen Entwicklung zu stehen, und die Partnerschaft mit DerbySoft bestätigt das“, sagt Peter Waters, Director of Hotel Distribution bei Amadeus. „Diese Partnerschaft erlaubt es nicht nur den Hotelkunden von Amadeus, ihre Vertriebsreichweite sofort zu vergrößern, sondern stellt den größten Online-Anbietern wichtige neue Hotelangebote bereit.“

TRAVELbusiness-Background: DerbySoft ist ein weltweiter Premiumanbieter von Online-Vertriebsleistungen für Hotels und ihre Technologie-Dienstleister.

Die größten globalen Hotelkonzerne, die größten Online-Reisebüros, Metasearch-Anbieter und andere Unternehmen der Nachfrageseite sind an die Services von DerbySoft angeschlossen und nutzen sie.

Da die privat betriebenen Eigensysteme der Vergangenheit einem offeneren Netz weichen, entwirft DerbySoft ein Global Distribution Network, das das Internet spiegelt.

Das Unternehmen stellt eine Reihe von Services zur Verfügung, die sich auf Erfolgsmethoden konzentrieren und es Marktteilnehmern aller Größe ermöglichen, Transaktionen auszutauschen und auf der Grundlage des Global Distribution Networks erfolgreich zu sein.

DerbySoft wurde 2002 gegründet und beschäftigt fast 300 Mitarbeiter in der Zentrale in Schanghai sowie in den Büros in den USA, Europa und Japan.

TRAVELbusiness-Wissen: Eine Metasuchmaschine ist eine Suchmaschine, deren wesentliches Merkmal darin besteht, dass sie eine Suchanfrage an mehrere andere Suchmaschinen gleichzeitig weiterleitet, die Ergebnisse sammelt und aufbereitet.

So funktioniert die Metasuche (Grafik: Jakob Voss, Wikipedia)

So funktioniert Metasuche (Grafik: Jakob Voss)

Die Ergebnisse können einfach nacheinander angeordnet werden. Verbreiteter sind teilweise komplexe Nachbearbeitungen, wie

  • Aggregation von Dubletten (gleicher Fund in mehreren Suchmaschinen wird nur einmal angezeigt, Beeinflussung des Bewertungsmechanismus),
  • Bewertung bzw. Rangordnung der Ergebnisse,
  • Berücksichtigung der Reihenfolge, in der die Ergebnisse von den einzelnen Suchmaschinen geliefert wurden (Suchmaschinenranking),
  • Gruppierung der Ergebnisse.
  • Die Ergebnisse werden dann meist einheitlich, einer Suchmaschine entsprechend, dargestellt.

    Das ist auch noch interessant:

    Mit innovativen Technologie-Lösungen die Reisebranche revolutionieren
    Nehmen Sie die Online-Buchung Ihrer Geschäftsreise auch schon selbst in die Hand?
    Geschäftsreisen: Exklusive Vorteile mit AccorHotels Away On Business
    Amadeus erweitert Hotel-IT-Portfolio um ein Property-Management-System

    | Mehr
    Drucken   Aktualisiert: 25.10.2016
    Sie sind hier: TRAVELbusiness » Hotels » Weg frei zu Metasearchern und Online-Reisebüros

    TRAVELbusiness ist ein Medienprodukt von karp | communication company

    webdesign by atomicboy - websites | onlineshops | grafikdesign | Powered by WordPress