Magic Life Club Kalawy am Roten Meer erfreut sich wieder großer Nachfrage bei Urlaubern (Foto: Tui)

Magic Life Club Kalawy am Roten Meer erfreut sich wieder großer Nachfrage bei Urlaubern (Foto: Tui)

Die Nachfrage nach Urlaub in Ägypten ist weiterhin stark im Steigen. Im Sommer erlebte Ägypten trotz Sicherheitshinweise ein großes Comeback mit einem Plus von 124 Prozent. Auch für den kommenden Winter haben sich die Buchungen im Vergleich zum Vorjahr bereits mehr als verdoppelt.

„Wir rechnen damit, dass die Nachfrage weiter ansteigt und haben deshalb unsere Flugkapazitäten nach Hurghada und Marsa Alam bereits zu Saisonbeginn um 120 Prozent aufgestockt“, sagt Lisa Weddig, Geschäftsführerin Tui Österreich.

Insgesamt bietet allein der Reiseveranstlter Tui im Winter aktuell 18 wöchentliche Flüge ab Wien, Graz, Linz und Salzburg nach Hurghada und Marsa Alam. Exklusiv geht es mit Austrian jeden Sonntag ab Wien nach Hurghada.

„Mit unserem Airline-Partner Austrian bieten wir unseren Gästen ein gern gebuchtes Qualitätsprodukt. Um an besonders beliebten Terminen genügend Kapazitäten auf unserer Charterstrecke zu bieten, wird dort der größte Maschinentyp, der Airbus A321 eingesetzt“, sagt Weddig.

Die Gäste schätzen vor allem die hohe Hotel- und Servicequalität am Roten Meer. Ägypten belegt aktuell den ersten Platz bei der Gästezufriedenheit deutschsprachiger Urlauber unter allen Flugmittelstrecken-Zielen.

Das deutsche Auswärtige Amt hat die Destination Ägypten noch immer mit einer Teilreisewarnung belegt. Der Grund: Am 14. Juli 2017 fielen an einem Hotelstrand in Hurghada zwei deutsche Urlauberinnen einem Angriff mit einem Messer zum Opfer. Ein terroristischer Hintergrund kann bis heute nicht ausgeschlossen werden.

Es besteht landesweit ein erhöhtes Risiko terroristischer Anschläge und die Gefahr von Entführungen. Diese können sich auch gegen ausländische Ziele und Staatsbürger richten.

Bei Reisen nach Ägypten, einschließlich der Touristengebiete am Roten Meer, wird generell zu Vorsicht geraten. Demonstrationen und Menschenansammlungen, insbesondere vor religiösen Stätten, Universitäten und staatlichen Einrichtungen, sollten unbedingt gemieden werden.

Auch das österreichische Außenministerium hält nach wie vor die partielle Reisewarnung für Ägypten aufrecht.

Beachten Sie die Einreisebestimmungen in Ägypten

Reisende benötigen ein Visum für Ägypten. Dieses wird, normalerweise bei der Einreise gegen eine Gebühr von 28,00 Euro (inkl. Handlingfees, Stand April 2017) umgehend erteilt. Der Reisepass muss mindestens sechs Monate über die Wiederausreise hinaus gültig sein.

Alle Kinder (ab Geburt) benötigen zum Grenzübertritt einen eigenen Reisepass bei Reisen ins Ausland. Miteintragungen von Kindern werden nicht anerkannt! Das notwendige Visum erhalten österreichische Staatsbürger am Zielflughafen.

Reisende nicht–österreichischer Staatsangehörigkeit sollten sich rechtzeitig vor Antritt der Reise bei der zuständigen Botschaft oder dem Konsulat erkundigen. Kinderausweise müssen (ebenso wie bei Eintragung im Ausweis der Erziehungsberechtigten) ein Lichtbild des Kindes aufweisen.

Achtung: Schengen-visapflichtige Staatsangehörige benötigen im Falle einer Buchung zu Non-Schengen-Destinationen ein sogenanntes Mehrfach-Schengen-Visum benötigen, um wieder in einen Staat des Schengener Abkommens zurückreisen zu dürfen, und um zu vermeiden, dass österreichische Behörden die Einreise nach Ägypten verweigern können. In diesem Fall kann auch die Fluggesellschaft den Rücktransport aus dem Urlaubsland nach Österreich verweigern.

Bitte beachten, dass es bei Urlaubsreisen auf den Sinai für österreichische Staatsbürger unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist, ein „Sinai Only“-Visum ausgestellt zu bekommen. Die o.a. Einreisebestimmungen für Ägypten gelten uneingeschränkt auch für den Sinai. Die letztendliche Sorgfaltspflicht zur Erfüllung der Einreisebestimmungen am Abreisetag obliegt dem Reisenden.

| Mehr
Drucken   Aktualisiert: 09.10.2017
Sie sind hier: TRAVELbusiness » News » Ägypten ist wieder ein gefragtes Reiseziel!

TRAVELbusiness ist ein Medienprodukt von karp | communication company

webdesign by atomicboy - websites | onlineshops | grafikdesign | Powered by WordPress