Delta Air-Lines Cabin-Crew am Flughafen

Die Einreise auf den US-Airports soll nach Angaben der Behörden für Business Traveller und Touristen einfacher (Foto: John F. Martin/Delta)

Das Formular I-94, das Geschäftsreisende und Touristen vor der Einreise in die Vereinigten Staaten von Amerika bisher ausfüllen mussten, wird nach und nach abgeschafft. Die Daten werden stattdessen direkt vom Pass eingelesen. Die Änderung gilt für Reisende, die per Flugzeug oder Schiff ankommen. Anfang Mai wurde die neue Regelung zunächst an fünf Flughäfen eingeführt. Dazu gehören: Chicago O’Hare, Charlotte Douglas International und Miami International.

Das Einreiseformular I-94 für die USA

Das Einreiseformular I-94 für die USA

Diese Woche folgen unter anderem die Airports in New York, Atlanta, Boston und New Orleans. Bis 21. Mai sollen dann alle Flug- und Seehäfen umgestellt sein. Über den Zeitplan der Einführung und Sonderregelungen informiert das Department of Homeland Security im Internet. Hier gibt es weitere Informationen. Das Infoblatt I-94 Information können Sie hier auch als PDF downloaden.

Mehr Beiträge zum Thema USA:

Las Vegas: Die Wüste tanzt und der Dollar rollt
Was Geschäftsreisende über North Carolina wissen sollten
Art Institute of Chicago: Indoor-GPS-Touren mit Smartphone
Arizona: Mehr vom Leben der Zuni-Indianer erfahren

| Mehr
Drucken   Aktualisiert: 09.05.2013
Sie sind hier: TRAVELbusiness » News » Die USA schaffen grüne Einreisekarte ab

TRAVELbusiness ist ein Medienprodukt von karp | communication company

webdesign by atomicboy - websites | onlineshops | grafikdesign | Powered by WordPress