Berlin ist das beliebtestes deutsche Städtereiseziel der Österreicher. Dann folgen die Städte München und Hamburg (Foto: Brigitte Werner, Pixabay)

Berlin ist für Österreicher das beliebtestes Städtereiseziel in Deutschland (Foto: Brigitte Werner, Pixabay)

Deutschlands Incoming-Tourismus wächst auf hohem Niveau weiter. Von Januar bis November wurden nach aktuellen Angaben des Statistischen Bundesamtes in Deutschlands Beherbergungsbetrieben mit mindestens zehn Betten 75,2 Millionen Übernachtungen internationaler Gäste registriert. Das sind über eine Million Übernachtungen mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Damit wächst das Volumen des deutschen Incomings im Vergleich zu 2015 um 1,4 Prozent.

Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT), erklärt dazu: „Das Reiseland Deutschland kann im Jahr 2016 trotz schwieriger Rahmenbedingungen weiteres Wachstum generieren. Das belegt seine starke Position im internationalen Wettbewerb der Destinationen. Ökonomische Faktoren, beispielsweise die Brexit-Thematik oder Rezession in volumenstarken Quellmärkten, aber auch Sicherheitsaspekte, wie die Angst vor Terroranschlägen, können zeitweilig die Reiselust in einzelnen Quellmärkten dämpfen. Mittel- und langfristig prägen jedoch die touristische Attraktivität, die Infrastruktur, Serviceorientierung und das Preis-Leistungs-Verhältnis eines Landes den Wert seiner Marke als Reiseziel.“

Starker November und weiterhin positive Entwicklung aus Quellmarkt Österreich

Europa ist mit 73,6 Prozent Marktanteil und einem Plus von 2,0 Prozent aufkommensstärkste und zugleich dynamischste Quellregion für das Deutschland-Incoming.

Österreich als fünft-wichtigster Quellmarkt für das Reiseland Deutschland generiert im Monat November einen starken Zuwachs von 5,2 Prozent bei den Übernachtungen in deutschen Beherbergungsbetrieben mit mindestens zehn Betten. Von Januar bis November 2016 werden insgesamt 3.498.129 österreichische Übernachtungen gezählt, das ergibt ein Wachstumsplus von 1,9 Prozent.

„Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen kann das Reiseland Deutschland mit seinem Facettenreichtum und einer Fülle an touristischen Möglichkeiten bei den österreichischen Urlaubern weiterhin punkten, freut sich Laszlo Dernovics, Leiter der Auslandsvertretungen in Österreich und der Slowakei und Regional Manager Südosteuropa der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) über den positiven Aufwärtstrend aus dem Quellmarkt.

Fünf TRAVELbusiness-Buchtipps für Ihre nächste Deutschland-Reise


Auf die Coverfotos klicken, um mehr über die Bücher erfahren!



| Mehr
Drucken   Aktualisiert: 24.02.2017
Sie sind hier: TRAVELbusiness » Tourismus » Tourismus in Deutschland wächst und wächst!

TRAVELbusiness ist ein Medienprodukt von karp | communication company

webdesign by atomicboy - websites | onlineshops | grafikdesign | Powered by WordPress