Die Kvarnerbucht, Istrien und Dalmatien gehören zu den beliebtesten Reisezielen österreichischer Urlauber (Foto: Georg Karp)

Die Kvarnerbucht, Istrien und Dalmatien gehören zu den beliebtesten Zielen der Kroatien-Urlauber (Foto: Georg Karp)

Kroatiens Tourismus profitiert von der globalen Terrorgefahr und von der Krise in der Türkei. So blickt der kroatische Tourismus auf ein äußerst erfolgreiches Jahr 2016 mit Rekordergebnissen bei internationalen Ankünften und Übernachtungen zurück.

Die Kroatische Zentrale für Tourismus verzeichnete von Jänner bis Dezember 2016 insgesamt 16.351.164 Ankünfte und 91.459.263 Übernachtungen. Kroatien ist nicht nur im Sommer eine beliebte Urlaubsdestination, sondern bietet auch in der Nebensaison vielfältige Urlaubsmöglichkeiten.

Das abwechslungsreiche Tourismusjahresprogramm, die Schönheit der kroatischen Landschaft und die einzigartige Architektur machen Kroatien zu einem beliebten Urlaubsland für internationale und heimische Touristen.

Österreich ist der drittstärkster Markt für Kroatien

Österreich ist nach Deutschland und Slowenien der drittstärkste Markt im kroatischen Tourismus:

  • Die Zahlen aus dem Jahr 2015 mit 1.184.45 Ankünften und 6.516.893 Übernachtungen österreichischer Reisender stiegen 2016 auf 1.311.855 Ankünfte und 7.189.843 Übernachtungen.
  • Die meisten Kroatienurlauber kommen aus Deutschland (2.378.348 Ankünfte).
  • Slowenien ist der zweitstärkste Markt für den kroatischen Tourismus mit 1.428.453 Ankünften.
  • Kroatien beliebt bei nationalen und internationalen Reisenden

    Das vergangene Jahr war auch deshalb sehr erfolgreich für den kroatischen Tourismus, weil nicht nur internationale Reisende Urlaub im Land an der adriatischen Küste machten, sondern auch der Inlandstourismus neue Rekordergebnisse (1.867.853 Ankünfte, 10.691.006 Übernachtungen) erzielte.

    Die Kroatische Zentrale für Tourismus hat 2016 in verschiedene Tourismusstrategien und Flugverbindungen investiert, um heimische wie auch internationale Gäste anzusprechen.

    Kroatien bietet vielfältiges Tourismusangebot von der Küste bis ins Landesinnere

    Mit einer Länge von 5.385 Kilometern ist Kroatiens Küste die sechstlängste Europas. Die Küstenregionen sind vor allem für den Sommerurlaub attraktive Destinationen und verzeichneten 2016 insgesamt 14.397.814 Ankünfte und 87.711.534 Übernachtungen. Dalmatien ist mit 7.183.377 Ankünften und 42.788.402 Übernachtungen die beliebteste Küstenregion.

    Auch der kontinentale Teil Kroatiens stellt mit seinen Flusslandschaften, Nationalparks, und abenteuerlichen Sportangeboten ein attraktives Entspannungsgebiet dar: Insgesamt zählten die Regionen Kontinentalkroatiens 859.431 Ankünfte und 1.764.240 Übernachtungen. Die Gespanschaft Karlovac ist mit 473.577 Übernachtungen die meistbesuchte Region im kroatischen Binnenland.

    Die 2016 im kroatischen Tourismus erzielten Rekordergebnisse wurden mit Hilfe des komplett digitalen Zählsystem eVisitor gemessen. eVisitor – eine Initiative der Kroatischen Zentrale für Tourismus und des Tourismusministeriums – wird aktuell von mehr als 160.000 Unterkunftsanbietern verwendet.

    TRAVELbusiness-Background: An der adriatischen Küste, mitten in Europa, liegt Kroatien – ein Land großer Vielfalt und reich an kulturellem Erbe. Heutzutage wird die Vergangenheit Kroatiens mit jugendlich dynamischer Energie belebt und ist damit unwiderstehlich für all jene, die sich für die Vielfalt des Landes begeistern.

    Atemberaubende Naturlandschaften, endlose Küsten, eine abwechslungsreiche Küche, Abenteuer, Sport und Wellness – all dies kann in Kroatien das ganze Jahr über erlebt werden.

    Das UNESCO Weltkulturerbe, die historische Altstadt von Dubrovnik, erleben oder Inseln im Archipel von Split erkunden, Trüffel in Istrien suchen, Paragliden über den Plitvicer Seen, die versteckten Straßen und Gassen Zagrebs entdecken, Vögel im Naturpark Kopački rit beobachten, die Nacht am Strand von Zrce in Novalja zum Tag machen oder mit der Familie den Tag auf dem Zlatni Rat Strand verbringen – in Kroatien ist ganz sicher für jeden etwas dabei.

    TRAVELbusiness-Buchtipps für Ihre nächste Reise nach Kroatien


    Klicken Sie auf die Abbildungen, um mehr über die Reiseführer zu erfahren!


    | Mehr
    Drucken   Aktualisiert: 21.02.2017
    Sie sind hier: TRAVELbusiness » Tourismus » Wird Kroatien zur Boom-Destination in Europa?

    TRAVELbusiness ist ein Medienprodukt von karp | communication company

    webdesign by atomicboy - websites | onlineshops | grafikdesign | Powered by WordPress