Start Airlines Airbus A380 kommt für kurze Zeit nach Wien

Airbus A380 kommt für kurze Zeit nach Wien

828
0
Der zweistöckige Airbus A380 von Emirates in der Luft. Der Airbus A380 kommt wieder für kurze Zeit nach Wien zurück
Der zweistöckige Emirates Airbus A380 fliegt wieder von Wien nach Dubai – aber nur bis Ende des Winterflugplans

Emirates bringt den Airbus A380 wieder zurück auf die Route Wien-Dubai. Ab 21. Februar bis Ende des Winterflugplans (30. März 2024) kommt für die Flüge EK 127 und EK 128, die derzeit mit einer Boeing 777-300ER durchgeführt werden, ein A380 mit drei Klassen zum Einsatz. Dadurch wird die Kapazität erhöht und mehr Optionen für Reisende von und nach Wien geboten.

Der Airbus A380 verlässt als EK 127 Dubai um 08:55 Uhr Ortszeit und erreicht die österreichische Hauptstadt um 12:25 Uhr Ortszeit. Als EK 128 startet der Airbus um 15:10 Uhr Ortszeit wieder in Wien und kommt um 23:40 Uhr Ortszeit in Dubai an. 

Aus Wien reisende Emirates-Passagiere kommen damit wieder in den Genuss der zahlreichen Annehmlichkeiten, die das derzeit größte Passagierflugzeug der Welt bietet, darunter die First Class-Suiten und Shower Spas, die Onboard Lounge in der Business Class und beste internationale und regional inspirierte Küche. Das preisgekrönte Inflight-Entertainment-System ice bietet mehr als 6.500 Kanäle für On-Demand-Entertainment. 

Emirates Business Class im Airbus A380: Mit dem Firmenbonusprogramm erhalten Geschäftsreisende viele Vorteile
Emirates Business Class im Airbus A380: Mit dem Firmenbonusprogramm erhalten Geschäftsreisende viele Vorteile

Elisabeth Zauner, Country Managerin Emirates Österreich, ist begeistert über die Rückkehr des A380 nach Wien: “Der Einsatz des A380 bis Ende des Winterflugplans ist für uns ein Meilenstein, der die Wichtigkeit des Standorts Wien als Destination und als Abflugort unterstreicht. Wir hoffen, dass unser Flaggschiff in Zukunft dauerhaft nach Wien zurückkehren wird.” 

Airbus A380 ist Publikumsliebling der Österreicher

Seit August 2022 musste der Standort Wien auf den Emirates-A380 verzichten. Mit der Änderung des Winterflugplans, die Ausdruck der dynamischen und bedarfsorientierten Flottenplanung der Fluggesellschaft ist, wird Emirates nun die einzige Fluglinie, die den Flughafen Wien mit dem zweistöckigen Publikumsliebling A380 bedient. Die Abendflüge EK 126 und EK 125 werden weiterhin wie gewohnt mit einer B777-300 ER durchgeführt. 

Um einen besonders hohen Komfortstandard für die Passagiere zu gewährleisten, bietet der Emirates-A380 14 Sitze in der First Class, 76 in der Business Class und 429 Sitze in der Economy Class auf der Strecke Wien-Dubai an.

Durch den Einsatz des A380 können knapp 40 % mehr Passagiere befördert werden, was die Wichtigkeit des Standort Wiens unterstreicht und die Nachfrage nach Fernreisen via Dubai verdeutlicht. Die Frachtkapazität auf der Strecke Wien-Dubai wird sich durch den Wechsel des Flugzeugtyps nicht erhöhen.

Emirates ist mit derzeit 116 Flugzeugen in ihrer Flotte der weltweit größte Betreiber von A380-Flugzeugen. Knapp 90 A380 sind derzeit im weltweiten Streckennetz von Emirates im Einsatz, unter anderem zu den beliebten Zielen Bangkok, Mauritius, Denpasar/Bali und Sydney.

Mehr zum Thema

Fluglinie aus Dubai macht Reisende glücklich
Wie gehen Airlines mit Kundenbeschwerden um
Sonne tanken, wenn andere zuhause frieren
Algorithmus findet beliebteste Fluglinien

Sie möchten mehr über Luftfahrt erfahren? Sie interessieren sich für ReisetippsHier klicken und Sie bleiben mit dem TB-Newsletter up to date!