Start Airlines Neue Business-Flugverbindung zwischen Riga und Abu Dhabi

Neue Business-Flugverbindung zwischen Riga und Abu Dhabi

1984
0
air-baltic-riga-lettland-flughafen-codeshare-abu-dhabei-etihad
Neue Flugverbindung für Geschäftsreisende: Viermal wöchentlich verbindet Air Baltic die lettische Hauptstadt Riga mit dem Emirat Abu Dhabi

air-baltic-riga-lettland-flughafen-codeshare-abu-dhabei-etihad
Neue Flugverbindung für Geschäftsreisende: Viermal wöchentlich verbinden Air Baltic und Etihad Airways die lettische Hauptstadt Riga mit Abu Dhabi. Damit rückt der Wirtschaftsstandort Riga näher an die Vereinigten Arabischen Emirate
Neues Flugangebot für Geschäftsreisende und Touristen: Ab sofort führt airBaltic mit einem Airbus A319 vier wöchentliche Flüge zwischen der lettischen Hauptstadt Riga und dem Drehkreuz von Etihad Airways in Abu Dhabi durch. Das Flugzeug ist mit 14 Sitzplätzen in der Business Class und 102 Plätzen in der Economy Class ausgestattet.

Etihad Airways bietet die neue, von airBaltic durchgeführte Verbindung unter dem Etihad Flugcode „EY“ an, sowie 15 weitere Destinationen, zu denen Alesund, Barcelona, Bergen, Billund, Helsinki, Kopenhagen, Lappeenranta, Oslo, Prag, Stavanger, Stockholm, Tallinn, Turku, Wien und Vilnius gehören.

Vorbehaltlich behördlicher Genehmigung wird auch airBaltic demnächst unter dem Code „BT“ Etihad Airways Verbindungen über Abu Dhabi nach Amman, Bangkok, Jakarta, Kairo, Maskat und Singapur ins Programm aufnehmen.

„Seit heute ist Riga erstmals durch einen Direktflug mit Abu Dhabi verbunden, einer der am schnellsten wachsenden Metropolen der Welt und internationales Drehkreuz des airBaltic Codeshare-Partners Etihad Airways“, meinte der lettische Premierminister Vladis Dombrovskis anlässlich der Zeremonie.

Diese Direktverbindung schafft im Geschäfts- und Tourismusbereich neue Möglichkeiten. Sie wird die Entwicklung der Handelsbeziehungen zwischen Lettland und allen Ländern der Welt unterstützen, den Tourismus von und nach Lettland fördern und den Fluggästen beider Airlines eine Reihe neuer Verbindungsmöglichkeiten bieten.

„Globale Abdeckung zu bieten, geht über die Möglichkeiten einer einzelnen Airline hinaus. Deshalb sehen wir Partnerschaften als den Motor des Fortschritts. Wir feiern den Beginn unserer Partnerschaft mit airBaltic und damit das erste Mal, dass wir, Riga als Etihad Airways Codeshare-Destination anbieten können“, erklärte Hareb Al Muhairy, Vice President VAE von Etihad Airways.

Die wachsenden Handelsbeziehungen zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Lettland bilden eine gute Basis für diese neue Strecke. Die Vereinigten Arabischen Emirate sind einer der wichtigsten Handelspartner Lettlands in der Golfregion. 2012 exportierte Lettland Waren im Wert von 72 Mio. Euro in die Vereinigten Arabischen Emirate – das entspricht einer Steigerung von 102 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Hareb Al Muhairy: „Wir freuen uns darauf, die Fluggäste von airBaltic an Bord unserer Flüge von Abu Dhabi zu wichtigen Zielen auf der ganzen Welt zu begrüßen. Ich bin ebenfalls überzeugt, dass airBaltic unsere Kunden auf ihren Reisen über Riga hinaus mit lettischer Gastfreundschaft begleiten wird.“

Alle Flüge können online bei Air Baltic und Etihad Airways gebucht werden wie über die Kontakt-Center von airBaltic und Etihad Airways sowie in Reisebüros.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann schreiben Sie uns. Hier unsere E-Mail-Anschrift: redaktion@travelbusiness.at

Sie wollen mehr über Airlines & Airports, Hotels & Resorts, Geschäftsreisen & Tourismus, Business & Leisure erfahren? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen TRAVELbusiness-Newsletter und Sie erhalten einmal im Monat die interessantesten Themen auf einen Blick.

Redaktion: Georg Karp/TRAVELbusiness