Start Airlines Wird Emirates zum Massenflieger?

Wird Emirates zum Massenflieger?

1582
0

Zehn Sitze sind nicht genug: Die Fluggesellschaft Emirates plant jetzt für ihre Langstreckenflugzeuge Kabinen mit sogar elf Sitzen in einer Reihe. Das hat Emirates-Präsident Tim Clark laut dem Online-Portal Arabian Business angekündigt.

Wird die vor allem auf Image und Komfort bedachte Airline künftig zu einem Massen- und Billigflieger mutieren? Emirates-Boss Tim Clark verspricht keine „Abstriche beim Komfort“. Und er garantiert, dass es an Bord bei der Sitzbreite von rund 48 Zentimetern bleiben werde.

Clark sieht die große technische Herausforderung, von dem derzeitigen 3-4-3-Design in den Ultra-Langstreckenjets zu einem 3-5-3-Layout zu wechseln. „Die Mittelsitze bei der Vierer-Gruppe waren schon immer nicht die beliebtesten“, sagt er.

Wie die Sitzbreite bei elf Plätzen in einer Reihe künftig beibehalten werden soll, darüber schweigt er sich aus. Da aber Emirates an der Entwicklung der neuen Boeing 777 beteiligt ist, kann sich durchaus etwas am Aufbau der Kabinen ändern – zum Beispiel an der Gangbreite.