Start Airlines Ethiopian Airlines: Vorbild für afrikanisches Geschäftsmodell

Ethiopian Airlines: Vorbild für afrikanisches Geschäftsmodell

1439
1
TEILEN
Ethioopian Airlines wurde ausgezeichnet
Ethioopian Airlines wurde mit dem African Business Award of the Year ausgezeichnet

Ethioopian Airlines wurde ausgezeichnet
Ethioopian Airlines wurde als erfolgreiches afrikanisches Geschäftsmodellmit dem African Business Award of the Year ausgezeichnet. Die Fluglinie fördert das Wachstum und den Tourismus (Foto: Ethiopian Airlines/KPRN)
Ethiopian Airlines gewinnt den African Business Award of the Year. Diese Auszeichnung wurde im Rahmen der UN-Generalsversammlung in New York verliehen. Begründet wurde die Verleihung des Preises an Ethiopian Airlines mit der Vorbildfunktion als afrikanisches Geschäftsmodell, das effektiv Chancen nutzt und schnelles Wachstum verzeichnet.

„Als echtes panafrikanisches Unternehmen fühlen wir uns sehr geehrt und sind sehr glücklich über diesen Award-Gewinn, der unseren Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung unseres großen Kontinents honoriert. Afrika ist auf dem Vormarsch und wir wachsen gemeinsam mit dem Kontinent. Mit unserem umfangreichen und schnell wachsenden Passagier- und Fracht-Netzwerk über mittlerweile fünf Kontinente und unseren verschiedenen Hubs in Afrika dienen wir als wichtiges Instrument für den Tourismus und ausländisches Investment in unseren Kontinent,“ sagt Tewolde Gebremariam, CEO von Ethiopian Airlines.

Die African Business Awards zeichnen afrikanische Unternehmen aus, die Afrikas schnell wachsende Wirtschaft vorantreiben und neue Möglichkeiten für Bürger und Länder auf dem ganzen Kontinent schaffen.

Ethiopian Airlines konnte sich bereits Anfang September 2013 über den diesjährigen Passenger Choice Awards freuen. Der Veranstalter Airline Passenger Experience Association (Vereinigung für Kundenzufriedenheit im Luftverkehr, APEX) verlieh den Preis in der Kategorie „Beste regionale Fluggesellschaft in Afrika“ an Ethiopian Airlines.

Background: Ethiopian Airlines, eine der größten und am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften Afrikas, begann ihren ersten Liniendienst 1946 von Addis Abeba nach Kairo. Heute bedient die Fluggesellschaft 76 Destinationen rund um den Globus. Äthiopiens nationale Fluggesellschaft hat eine moderne Flotte und ist Mitglied der Star Alliance.

Ethiopian Airlines ist die erste afrikanische Fluggesellschaft, die eine Boeing 787 Dreamliner einsetzt. Ethiopian Airlines fliegt täglich nonstop per Nachtflug von Frankfurt zum Drehkreuz Addis Abeba und von dort weiter zu 46 Zielen auf dem afrikanischen Kontinent. Passagiere von Ethiopian Airlines können innerhalb Deutschlands das Rail&Fly Ticket der Deutschen Bahn für die An- und Abreise zum/vom Flughafen in Frankfurt am Main nutzen.