Start Airlines Etihad Airways erweitert Streckennetz im Kaukasus

Etihad Airways erweitert Streckennetz im Kaukasus

1541
0

Etihad Airways, die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, wird in der zweiten Jahreshälfte 2015 ihr weltweites Streckennetz mit der Erweiterung um Baku, Tiflis und Dar es Salaam ausbauen und damit die Gesamtzahl der neuen Ziele, die sie für das kommende Jahr bekannt gegeben hat, auf neun erhöht.

Die schnell wachsende Kaukasus-Region wird im nächsten Jahr ein wichtiger Schwerpunkt für die Fluggesellschaft sein. Ab 1. Oktober wird dann der Flugverkehr nach Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans an vier Tagen der Woche aufgenommen, während Tiflis, die Hauptstadt Georgiens, ab dem 2. Oktober dreimal wöchentlich angeflogen wird.

Beide Städte sind berühmt für ihre Gastfreundschaft und natürliche Schönheit und bieten eine atemberaubende Auswahl an botanischen Gärten und Parks ebenso wie historische Sehenswürdigkeiten, Museen und Galerien.

Etihad Airways beginnt am 1. Dezember 2015 auch einen täglichen Service nach Dar es Salaam, der größten Stadt Tansanias und erschließt so den Zugang zu einem der wichtigsten Wirtschafts- und Regierungszentren Ostafrikas und zahlreichen Touristenattraktionen des Landes, einschließlich unberührten Stränden, Tiersafaris und dem höchsten freistehenden Berg der Welt, dem Kilimandscharo.

Die Aufnahme des Flugverkehrs nach Dar es Salaam stärkt die weitere Expansion von Etihad Airways in Afrika und ist bereits das 11. Ziel auf diesem Kontinent. Es ist das vierte Ziel der Fluggesellschaft in Ostafrika und wird den zunehmenden Passagier- und Frachtverkehr zwischen dieser Region und den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie den Kernmärkten im nordasiatischen Streckennetz von Etihad Airways fördern.

Die Flüge zu diesen drei Destinationen werden mit Flugzeugen des Typs Airbus A320 mit 16 Plätzen in der Business Class und 120 Plätzen in der Economy Class durchgeführt.