Start Airlines Mehr Flüge für Geschäftsreisende nach Hongkong

Mehr Flüge für Geschäftsreisende nach Hongkong

1678
3
Air-France-Airbus-A380_Michael_Lindner
Mit dem nagelneuen Airbus A380 fliegt Air France regelmäßig nach Hongkong (Foto: Michael Lindner, Air France)

Air-France-Airbus-A380_Michael_Lindner
Mit dem nagelneuen Airbus A380 der Air France fliegen Geschäftsreisende und Touristen ab Ende Mai von Paris nach Hongkong (Foto: Michael Lindner, Air France)
Für Geschäftsreisende in China bietet sich ab Mai eine hervorragende Verbindung nach Hongkong. In der Sommersaison 2014 bedient Air France Hongkong täglich mit einem Nachtflug (Hin und Rückflug), so dass sich die Geschäftsreisenden während des Fluges ausruhen können.

Von 27. Mai bis 8. Juni 2014 wird dieser Flug viermal pro Woche mit einem Airbus A380 und dreimal pro Woche mit einer Boeing 777-300 durchgeführt. Von 9. Juni bis 25. Oktober 2014 wird die tägliche Route exklusiv mit dem A380 geflogen, dem größten Flugzeug der Air France-Flotte.

Seit über 75 Jahren im Streckennetz von Air France, ist Hongkong die zweite chinesische Destination nach Shanghai, die mit dem A380 angeflogen wird.

Der A380 von Air France verfügt über 516 Sitze in vier Kabinenklassen: 9 in La Première, 80 in der Business-Klasse, 38 in Premium Economy und 389 in Economy.

An Bord genießen alle Fluggäste besten Reisekomfort und sehr geräumige Kabinen. 220 Fenster lassen Tageslicht ins Innere, und die wechselnde Raumbeleuchtung hilft dabei, die Zeitzonen ohne Müdigkeit zu überwinden. Zudem können die Fluggäste während des Fluges eine der sechs Bars besuchen.

Der A380 ist ein besonders ruhiges Flugzeug: Der Geräuschpegel in der Kabine ist fünf Dezibel geringer als die Industrienorm. Er bietet außerdem die neueste Technologie in den Bereichen Unterhaltung und Komfort. Während des gesamten Fluges werden über drei Kameras an der Front, unterhalb und am Heck des Flugzeuges Außenbilder live übertragen.

Der A380 ist zudem der erste Superjumbo von Air France mit einem eigenen Kunst- und Kultur-Bereich.

Im Sommer 2014 bedienen die neun A380 von Air France sieben Destinationen. In Nordamerika: Los Angeles, New York-JFK, San Francisco und Washington-DC. In Afrika: Johannesburg. Und in Asien: Hongkong und Shanghai.

Die Air France-KLM Gruppe ist europäische Marktführerin zwischen China und Europa. Air France und KLM verbinden mit 89 wöchentlichen Flügen ab Paris-Charles de Gaulle und Amsterdam-Schiphol Europa mit neun Destinationen in Großchina: Peking, Shanghai, Honkong, Guangzhou, Chengdu, Hangzhou, Wuhan, Xiamen und Taipeh. Zusammen mit ihren Partnerairlines China Southern und China Eastern bietet Air France-KLM pro Woche bis zu 121 Flüge nach China an.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Achtung: Neue Visa-Regeln für China
Zehn wichtige Tipps für den Geschäftserfolg in China
Geschäftsreise: Hongkong ist die Pforte zu Chinas Milliardenmarkt
RBI: Von Hong Kong aus das Asiengeschäft ankurbeln
Mit British Airways nach Los Angeles und Hong Kong