Start Airlines Flughafen Riga: VIP-Zentrum eröffnet

Flughafen Riga: VIP-Zentrum eröffnet

1517
0
air-baltic-riga-lettland-flughafen-codeshare-abu-dhabei-etihad
Neue Flugverbindung für Geschäftsreisende: Viermal wöchentlich verbindet Air Baltic die lettische Hauptstadt Riga mit dem Emirat Abu Dhabi

air-baltic-riga-lettland-flughafen-codeshare-abu-dhabei-etihad
Viermal wöchentlich verbindet Air Baltic Lettlands Hauptstadt Riga mit Abu Dhabi. Jetzt können am Flughafen Riga im neuen VIP-Zentrum auch Promis und wichtige Geschäftsreisende empfangen werden
Im internationalen Flughafen Riga wurde das vergrößerte und völlig renovierte VIP-Zentrum für Promis und Geschäftsreisende eröffnet. Mit dem bereits bestehenden Gebäude wurde der Neubau zu einem Komplex verbunden. Dieser neue VIP Komplex bietet Fluggästen alle notwendigen Einrichtungen, um die Reiseformalitäten vor und nach dem Flug zu erledigen.

Nach der Erweiterung des VIP-Zentrums erhalten VIP-Dienstleistungen auch Transit-Passagiere aus Nicht-Schengen-Ländern. Die Gesamtfläche des neuen VIP-Zentrums beträgt 2060 qm, für den Ausbau des in mehreren Abschnitten errichteten VIP-Zentrums wurden rund 4,3 Mio. Euro investiert.

„Durch die Realisierung des VIP-Zentrum-Rekonstruktionsprojektes hat der Flughafen seine Business-Position auf dem Markt der privaten Flugbeförderungen gefestigt. Wir sind für das Jahr 2015 bereit, wenn Lettland in der Europäischen Union den Vorsitz haben wird“, sagt Andis Damlics, Vorstandsmitglied des Flughafens Riga.

Während der Renovierung des Flughafens wurde auch der Parkplatz erweitert, eine Raucherzone eingerichtet, ein neuer Saal für die Bedienung der Transitfluggäste, als auch eine Zone für den Empfang von Passagieren eingerichtet. In einem Gebäude wurden die Sicherheitskontrollen und Grenzkontrollen integriert. Somit wurde die EU-Anforderung über die Einteilung in Schengen- und Nicht-Schengen-Zonen erfüllt.

Im Rigaer Flughafen arbeiten 19 Fluggesellschaften: airBaltic, Ryanair, WizzAir, Aeroflot, Lufthansa, Norwegian, Finnair, Uzbekistan Airways, LOT, Utair, Transaero, Belavia, Turkish Airlines, Austrian Airlines Group, Turkmenistan Airlines, Polet Airlines, Corendon, SmartLynx und AMC, die den Fluggästen in der Wintersaison direkte Flüge zu 70 Zielen anbieten.