Start Airlines Flughafen Wien: Neuer Wartebereich für Vielflieger

Flughafen Wien: Neuer Wartebereich für Vielflieger

2581
0
Eroeffnung-exklusiver-Warteraum-Vienna-Airport
Jetzt hat die airberlin Group auch in Wien einen exklusiven Wartebereich für Vielflieger und Geschäftsreisen. An der Eröffnung nahmen teil: Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG; Stefan Magiera, Vice President Corporate Sales airberlin; Christian Lesjak, Managing Director von NIKI Luftfahrt und Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG (Foto: airberlin/Niki)

Eroeffnung-exklusiver-Warteraum-Vienna-Airport
Jetzt haben airberlin und Niki auch am Wiener Flughafen einen exklusiven Wartebereich für Vielflieger und Geschäftsreisen. An der Eröffnung nahmen teil: Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG; Stefan Magiera, Vice President Corporate Sales airberlin; Christian Lesjak, Managing Director von NIKI Luftfahrt und Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG (Foto: airberlin/Niki)
Nach Berlin, Düsseldorf, Köln/Bonn, München und Hamburg haben airberlin und NIKI einen neuen exklusiven Wartebereich am Flughafen Wien-Schwechat eröffnet. Fluggäste der airberlin group können nun auch in Wien die Wartezeit bis zum Abflug in direkter Nähe zu den Gates das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden.

Christian Lesjak, Managing Director von NIKI Luftfahrt, freut sich über den neuen Wartebereich: „Das zeigt die Wichtigkeit des Standorts innerhalb der airberlin group. In Österreich können nun alle topbonus-Teilnehmer ab einem Silver Status ab sofort den komfortablen Service des exklusiven Wartebereichs nutzen.“

„Gemeinsam mit NIKI sind wir der zweitgrößte Carrier in Wien. Daher freuen wir uns sehr, unseren Passagieren in Wien, insbesondere Geschäftsreisenden und Vielfliegern, ab heute mit dem exklusiven Wartebereich noch mehr Komfort rund um den Flug zu bieten. Unsere topbonus-Status-Teilnehmer haben bereits die Möglichkeit, mit dem exklusiven Parkbereich in direkter Nähe zum Terminal zu parken. Mit der Eröffnung des Wartebereichs runden wir unser Komfort-Angebot am Flughafen Wien ab“, so Stefan Magiera, Vice President Corporate Sales airberlin.

Reservierte Parkplätze stehen im terminalnahen Parkhaus P3 auf Ebene 0 für alle topbonus-Teilnehmer mit Status Silver, Gold und Platinum zur Verfügung. Teilnehmer des Vielfliegerprogramms topbonus mit dem Status Silver, Gold oder Platinum, oder Gäste der airberlin group mit einem Flugticket im FlyFlex-Tarif bzw. mit einem Business Class Ticket für den Anschlussflug checken zeitsparend an den Priority Schaltern am Flughafen ein. Im Anschluss kann die Security Fast Lane genutzt werden, um die Sicherheitskontrollen zügig zu passieren.

Flughafen Wien
Der Wiener Flughafen entwickelt sich immer mehr zu einer riesigen Airport-City. Für die airberlin-Group ist der Airport ein wichtiger Hub und Zubringerflughafen für Geschäftsreisende nach Deutschland
Der exklusive Wartebereich befindet sich am Pier West, Nahe der Gates für Abflüge von airberlin und NIKI. Zeitungen und Zeitschriften, kalte und heiße Getränke sowie das aktuelle Nachrichtenprogramm werden den Fluggästen kostenlos angeboten, 37 bequeme Ledersitze des Herstellers Walter Knoll laden zum Entspannen ein.

Es stehen Steckdosen zum Aufladen und Anschließen elektronischer Geräte zur Verfügung. Um die Abflugzeit jederzeit überprüfen zu können, verfügt der Exklusive Wartebereich über eine Abfluginformationstafel.

Ab Wien bietet NIKI seit 31. Januar 2014 Flüge von Wien nach Larnaca sowie ab 30. März von Wien nach Malta mit drei wöchentlichen Verbindungen neu an. Aus Deutschland stehen für diese Flüge zahlreiche Anschlussverbindungen zur Verfügung. Nach Madrid geht es von Wien aus ab 10. März an fünf Tagen in der Woche, zusätzlich werden auch die Frequenzen nach Rom um sechs auf insgesamt 19 wöchentliche Flüge erweitert.

airberlin, die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands, fliegt weltweit zu 147 Destinationen. Sie beförderte 2013 mehr als 31,5 Millionen Fluggäste. Durch die strategische Partnerschaft mit Etihad Airways, die zu 29,21 Prozent an airberlin beteiligt ist und damit auch deren finanzielle Basis verbessert hat, und die Mitgliedschaft in der Luftfahrtallianz oneworld verfügt airberlin über ein globales Streckennetz. Die Flotte hat ein Durchschnittsalter von fünf Jahren und gehört zu den jüngsten und ökoeffizientesten in Europa.

NIKI ist die zweitgrößte Fluglinie am Flughafen Wien. Die zur airberlin group gehörende österreichische Fluglinie bietet mit dem Beitritt zur oneworld Allianz in 2012 Geschäftsreisenden und Urlaubern ein weltweites Streckennetz an. Im Flugverkehr zwischen Österreich und Deutschland sind NIKI und airberlin mit bestem Produkt und besten Preis bereits zur Nummer eins aufgestiegen.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Mehr Flüge nach Berlin und Düsseldorf
Etihad Airways: Zweimal täglich nach München
Mit Niki dreimal wöchentlich von Wien nach Malta
Air Berlin: Neuer Country Manager für Polen
Gibt es Qualitätsstrategien in der Luftfahrt?
Ticketsteuer schadet dem Standort Österreich