Start Airlines Hand aufs Herz: Wer hat keine Angst vorm Fliegen?

Hand aufs Herz: Wer hat keine Angst vorm Fliegen?

4096
4
Ein Powertool für Geschäftsreisende mit persönlichem Service bietet BCD Travel Direct (Foto: Austrian)
Ein Powertool für Geschäftsreisende mit persönlichem Service bietet BCD Travel Direct (Foto: Austrian)

Flugangst: Austrian Airlines-Seminar
Jeder vierte Erwachsene hat Flugangst. Um diese Angst abzubauen, veranstaltet Austrian Airlines jedes Jahr Seminare gegen Flugangst – mit großem Erfolg. Denn die Kurse sind rasch ausgebucht (Foto: Austrian)
Immer mehr Menschen benötigen das Flugzeug als Transportmittel – sei es aus beruflichen oder privaten Gründen. Aber viele Geschäfts- und Privatreisende leiden unter Flugangst, steigen widerwillig ein oder gar nicht. Jeder Flug wird für sie zur Qual.

Nur wenige trauen sich aus Angst oder falsch verstandener Scham nicht, ihre Aviaphobie zu gestehen. Dabei hat laut einer Umfrage sogar jeder zweite Österreicher Angst vorm Fliegen. Doch es gibt eine Möglichkeit, das Phänomen Flugangst zu bekämpfen.

Seit mehr als 22 Jahren veranstaltet Austrian Airlines für Geschäftsreisende und Urlauber Flugangst-Seminare mit dem Titel „Freude am Fliegen“. Und das mit großem Erfolg, wie die Statistik zeigt.

Denn in den dreitägigen Seminaren lernen die Teilnehmer unter der Leitung einer Psychologin, auf Basis eines psychologisch fundierten Programms mit ihrer Angst vorm Fliegen umzugehen.

Sie erfahren, wie das „Monster“ Angst funktioniert und wie man es in den Griff bekommt – beginnend bei der Theorie, einem Flug im Flugzeugsimulator, einem Besuch der Werft und des Towers bis hin zu einem Kurzstreckenflug in Begleitung der Psychologin. Während des gesamten Seminars stehen den Teilnehmern auch Flugbegleiter und ein Pilot für Fragen zur Verfügung.

Der theoretische Teil des Seminars beschäftigt sich u.a. mit den Fragen:

  • Wie äußert sich die Flugangst bei den Teilnehmern?
  • Wie verbreitet ist die Flugangst?
  • Was sind die Ursachen und Entstehung der Flugangst?
  • Wie entsteht die Angst vor der Angst?
  • Welche Denkstrategien gibt es bei Angst und Panik?
  • Warum verstärkt das Fluchtverhalten die Angst?
  • Wie erkennt man körperliche Symptome?
  • Wie entwickelt man Sensibilität für körperliche Angstanzeichen?
  • Was sind die Methoden der Angstreduktion?
  • Nach Besichtigung eines beweglichen Kabinenmodells und einem Besuch bei den Fluglotsen im Tower am Flughafen stehen auf dem Programm eine Werftbesichtigung, die Teilnahme an der Flugvorbereitung von Piloten und Flugbegleitern, Erklärung flugrelevanter Details, Entspannungsübungen und Vorbereitung auf den Flug.

    Der Abschluss ist das Boarding für einen im Seminarpreis inkludierten Austrian Linienflug zu einer europäischen Destination.

    Dass das Seminar den Teilnehmern hilft, ihre Flugangst zu überwinden, beweisen die Zahlen: Mit einer 95 prozentigen Erfolgsquote gehen nach dem Seminar „Freude am Fliegen“ viele Passagiere angstbefreit nach Hause und können anhand der gelernten Methoden mit ihren Gefühlen an Bord gehen.

    Sachbuch: Freude am Fliegen
    Der Bestseller „Freude am Fliegen“ von Viktor W. Ziegler gibt es jetzt auch als eBook
    Rund 25 Prozent aller Erwachsenen sind von Flugangst betroffen, fühlen sich beim Fliegen unwohl.

    Sie sitzen in einem Flugzeug am Fenster und sehen wie die Tragflächen auf und ab schwingen, als ob sie jeden Moment brechen würden.

    Sie hören Geräusche und denken sofort an eine Unregelmäßigkeit. Ihre Handflächen werden feucht und kalt, ihr Herz klopft bis zum Hals und ihr Magen krampft sich zusammen. Alles beginnt sich plötzlich gegen weitere Flugminuten zu wehren.

    Aber Angst vor dem Fliegen ist weder ein Einzelschicksal noch eine persönliche Schwäche.

    Flugangst ist erlernt. Sie ist in vielen Fällen Resultat negativer Gedanken. Nur die Angst vor dem Unbekannten erzeugt Flugangst.

    Da aber Angst und Entspannung gemeinsam nicht existieren können, müssen Betroffene lernen, entspannt und locker zu werden. Erst dann verfliegt die Angst vorm Fliegen.
    Georg Karp

    TRAVELbusiness-Service: Seminarort: Austrian Airlines AG, Trainingscenter, 1300 Wien-Flughafen (NÖ). Die Seminargebühr beträgt 650 Euro inklusive Seminarunterlagen, Schreibunterlagen, Abschlussflug in der Business Class zu einer europäischen Destination (Hin- und Rückflug), Getränke und Mittagessen. Teilnehmerzahl zwischen 8 und 12 Personen beschränkt. Mehr Infos unter Tel: +43(0)5 1766-12313 oder per Mail freudeamfliegen@austrian.com Die Seminar-Termine für Oktober und November sind bereits ausgebucht. Für 2015 sind folgende Termine geplant: 19.-21. März; 16.-18. April; 21.-23. Mai; 18.-20. Juni; 10.-12. September und 22.-24. Oktober.

    TRAVELbusiness-Buchtipp: Wer mehr über seine Fluggast wissen will, bekommt in dem Buch „Freude am Fliegen. Angstfrei in den Urlaub“ von Viktor W. Ziegler ausführliche Hintergrundinformationen über die „Aviaphobie“, findet eine Angst-Checkliste und lernt in einem Zehn-Punkte-Programm, wie man seine Flugangst bekämpft. Das Buch aus der Edition Vicart (8430 Leibnitz, Steiermark) ist bei Amazon als eBook erhältlich.