Start Airlines LOT Polish Airlines startet in den Sommer

LOT Polish Airlines startet in den Sommer

2201
0
TEILEN
Die Fluggesellschaft LOT Polish Airlines startet durch ab 1. Juli und erweitert zugleich ihr Streckennetz (Foto: LOT)
Die Fluggesellschaft LOT Polish Airlines startet durch ab 1. Juli und erweitert zugleich ihr Streckennetz (Foto: LOT)

LOT Polish Airlines erweitert das Streckennetz ab 1. Juli um internationale Flüge. Passagiere können in ausgewählte Schengen-Länder wie Deutschland, die Tschechische Republik, Belgien und Norwegen fliegen und ihren Urlaub in Griechenland, Kroatien, Bulgarien oder Europa planen. Die Wiederaufnahme internationaler Flüge geht mit der Einführung neuer FLEX PLUS-Tarife einher, die noch flexiblere Möglichkeiten für die Verwaltung von Reservierungen bieten.

Am 1. Juli wird LOT seine ersten regulären internationalen Passagierflüge seit ihrer Einstellung am 13. März wieder aufnehmen. Der Flugplan für die ersten beiden Juliwochen sieht hauptsächlich Flüge in die Schengen-Länder und beliebte Urlaubsziele vor. Das Streckennetz von 20 europäischen Städten umfasst:

  • sieben wöchentliche Flüge nach Prag, Düsseldorf, Vilnius und Budapest;
  • sechs Flüge pro Woche nach Berlin;
  • fünf wöchentliche Flüge nach Wien, Brüssel und Kiew (Flughafen Boryspil);
  • vier Flüge pro Woche nach Amsterdam und Bukarest;
  • drei Flüge pro Woche nach Barcelona, ​​Tiflis und Oslo;
  • zwei Flüge pro Woche nach Split und Dubrovnik;
  • mindestens ein Flug pro Woche nach Zadar, Podgorica, Korfu, Chania und Varna.

  • Alle internationalen Flüge werden bis zum 14. Juli vom Flughafen Chopin in Warschau durchgeführt. Darüber hinaus werden zwei Verbindungen von Budapest zum wieder aufgenommenen LOT-Netzwerk zurückkehren – nach Varna und Dubrovnik, die am Wochenende einmal pro Woche betrieben werden.

    LOT Polish Airlines wird auch seinen bestehenden Flugplan von über 30 Inlandsflügen pro Tag beibehalten. Passagiere können bequem zu jedem der internationalen Flüge in Warschau umsteigen. Tickets für alle Verbindungen sind bereits in Reservierungssystemen und auf der Website erhältlich.

    Die polnische Airline LOT verfügt über eine moderne Flotte, darunter 15 Maschinen vom Typ Boeing 787 Dreamliner (Foto: LOT)
    Die LOT verfügt über eine moderne Flotte, darunter 15 Maschinen vom Typ Boeing 787 Dreamliner (Foto: LOT)

    Mehr Sicherheit am Boden und in der Kabine

    In den ersten beiden Juliwochen wurde das Netzwerk der internationalen Flüge von LOT Polish Airlines unter Berücksichtigung der Passagiersicherheit geplant, um den Komfort während der Reise zu gewährleisten. Die meisten der vorgeschlagenen Routen führen in Schengen-Länder, die eine stabile epidemische Situation aufweisen und gleichzeitig die Quarantänepflicht und andere Beschränkungen für Reisende aus anderen Ländern abgeschafft haben.

    Die Sicherheitsregeln werden ebenfalls eingehalten – alle nationalen und internationalen Flüge von LOT Polish Airlines werden weiterhin gemäß dem FlySafeFlyLOT-Verfahren durchgeführt. Um den Schutz von Reisenden und Besatzungen an Bord im Zeitalter von COVID-19 zu gewährleisten, werden seit dem 1. Juni LOT-Passagiere von Sicherheitsregeln begleitet.

    Zu den wichtigsten Einschränkungen, die sowohl am Flughafen als auch an Bord jedes Flugzeugs gelten, gehört die Aufrechterhaltung der erforderlichen sozialen Distanz beim Einchecken und während des Fluges die Verpflichtung, während der gesamten Reise Masken zu tragen. Es gibt auch Änderungen im Bordflugdienst gemäß dem Prinzip des begrenzten Kontakts zwischen Passagieren und Personal.

    Auf der Website wurde die Registerkarte Empfehlungen für Reisende mit den erforderlichen Informationen zur Vorbereitung der Passagiere auf ihre Flüge erstellt. Eine detaillierte Beschreibung der epidemischen Verfahren, die im Rahmen der wieder aufgenommenen Passagierflüge des LOT Polish Airlines eingeführt wurden, sind auf der Registerkarte FlySafeFlyLOT zu finden.

    LOT Polish Airlines mit neuen attraktiven Tarifen

    Die polnische Fluglinie hat das bestehende Ticketangebot um die neune FLEX PLUS-Tarife erweitert, die für Inlands-, Mittel- und Langstreckenflüge in allen Buchungsklassen außer Premium für Kurzstreckenflüge verfügbar sind. Die FLEX PLUS-Tarife sind für Direktflüge vorgesehen, die im Angebot von der Airline verfügbar sind und gelten nicht für internationale Transits. Das Angebot besteht seit 17. Juni.

    „FLEX PLUS-Tarife bringen eine neue Reisequalität in Zeiten der Pandemie. Wir verstehen die Unsicherheit und Ängste der Passagiere bei Planung ihrer Reisen. Deshalb bieten wir mehr Reisemöglichkeiten an und unterstützen die Kunden bei einer Änderung ihrer Flüge“, sagt Rafał Milczarski, CEO & President of the Management Board von LOT.

    Dazu gibt’s das neue Angebot von FLEX PLUS-Tarifen. Erstmals ermöglicht die Airline derart umfangreiche Änderungen in der Buchung und Stornierung einer Reise innerhalb von 24 Stunden nach dem Ticketkauf sowie Änderung der Passagierdaten und freie Wahl eines neuen Flugdatums – jeweils abhängig von der Verfügbarkeit von Sitzplätzen – sowie die Erstattung des Tickets zu Vorzugskonditionen.


    Sie möchten mehr über Flugreisen erfahren? Sie wollen über Reisetipps informiert werden? Dann hier klicken und Sie bleiben mit unserem Newsletter up to date!