Start Airlines Lufthansa eröffnet „Family-Check-in-Bereich“ in München

Lufthansa eröffnet „Family-Check-in-Bereich“ in München

2486
0
TEILEN
Beispielhaft: Lufthansa-Familien-Check-in-Schalter in München
Der Ärger der Passagiere wird immer größer, je länger die Piloten der Lufthansa ihren Streik fortführen (Foto: LH)

Beispielhaft: Lufthansa-Familien-Check-in-Schalter in München
Beispielhaft: Lufthansa hat auf dem Münchner Flughafen den Familien-Check-in-Schalter eröffnet (Foto: LH)
Rechtzeitig vor Beginn der bayerischen Sommerferien hat Lufthansa den „Family-Check-in-Bereich“ im Terminal 2 des Münchner Flughafens eröffnet. Damit wird für Kinder die Flugreise von Anfang an zum Erlebnis. Über eine Kindertreppe können sie den Check-in Vorgang beobachten und auch an das mitgebrachte Plüschtier ist gedacht: Es geht mit einer „Kuscheltierbordkarte“ auf die Reise.

„Kinder und Familien sollen sich bei Lufthansa besonders wohlfühlen. Daher freuen wir uns, dass wir Familien jetzt auch in München diesen neuen Service anbieten können“, betont Thomas Klühr, Mitglied des Passagevorstands Finanzen & Hub München. Der „Family-Check-in-Bereich“ ist ein dauerhaftes Angebot an den Lufthansa Drehkreuzen Frankfurt und München.

Im Terminal 2 des Münchner Flughafens befinden sich die Familienschalter im nördlichen Check-in-Bereich der Abflugebene (Schalter 425 und 426).

Familien können schon vom Weitem erkennen, wo sie ihre Bordkarten erhalten und ihr Gepäck abgeben können: Der Weg zu den neuen Sonderschaltern führt durch einen Torbogen und entlang von Monitoren, auf denen die Lufthansa-Kinder-Maskottchen „Lu“ und „Cosmo“ die kleinen Passagiere am Flughafen begrüßen.

Die Service-Mitarbeiter der Lufthansa stellen den Familienmitgliedern Bordkarten aus und berücksichtigen besondere Sitzplatzwünsche oder Betreuungsangebote.

Für die erwachsenen Passagiere liegt am Familienschalter zusätz¬lich eine Broschüre mit dem Titel „Familienlotse“ aus. Diese enthält neben Tipps zur Lage von Kinderspielplätzen, Wickeltischen, Restaurants mit Kindermenüs, Apotheken, Supermärkte oder der nächsten Aussichtsterrasse auch Gutscheine für Vergünstigungen am Airport.

Mehr affine Beiträge zum Thema:

Eigener Family-Check-In-Bereich in Frankfurt und München
Lufthansa-Tipp: Geben Sie doch den Koffer einfach selbst auf
Lufthansa untersucht Schall-Entwicklung bei Startverfahren
Gefährden zu lange Nachtflüge die Sicherheit der Passagiere?
Lufthansa testet Flüsterstarts auf dem Airport Frankfurt
Wer ist der beste Ferienflieger?