Start Airlines Boarding Pass wird für Flüge ab Dubai digital

Boarding Pass wird für Flüge ab Dubai digital

2299
0
Mobiler Boarding für Flüge ab Dubai: Emirates digitalisiert.
Mit dem Boarding Pass auf dem Handy wird der Weiterflug mit Emirates ab Dubai noch angenehmer und einfacher

Emirates setzt einen weiteren Schritt in Richtung Digitalisierung ihrer Reisen. Die meisten Passagiere, die von Dubai abfliegen, brauchen einen mobilen Boarding Pass statt einer gedruckten Variante.

Passagiere, die am Terminal 3 einchecken, erhalten ihre mobile Bordkarte per E-Mail oder SMS. Passagiere, die online einchecken, können ihre digitale Bordkarte in ihr Apple oder Google Wallet laden oder die Bordkarte über die Emirates App abrufen.

Die Quittung für das aufgegebene Gepäck wird direkt an die Passagiere gemailt oder ist in der Emirates App abrufbar. Durch diese Initiative wird der Papierverbrauch erheblich reduziert und gleichzeitig ein bequemes und schnelles digitales Check-in-Erlebnis geboten.

Der mobile Boarding Pass kann während der gesamten Reise verwendet werden – im Dubai Duty Free, bei der Sicherheitskontrolle und beim Einsteigen, indem die mit QR-Code versehene Bordkarte einfach auf dem Handy vorgezeigt wird.

Wer einen gedruckten Boarding Pass benötigt

Einige Passagiere benötigen nach wie vor eine gedruckte Bordkarte – zum Beispiel bei Reisen mit Säuglingen oder unbegleiteten Minderjährigen. Außerdem ist auch für Passagiere, die besondere Unterstützung benötigen, Passagiere mit Weiterflügen mit anderen Fluggesellschaften und alle Passagiere, die in die USA fliegen, eine physische Bordkarte weiterhin notwendig.

Eine ausgedruckte Bordkarte kann am Check-in-Schalter angefordert werden, wenn die Passagiere kein mobiles Gerät besitzen oder wenn sie nicht auf die Informationen auf ihren Geräten zugreifen können.

Millionen von Emirates-Passagieren genießen bereits die Annehmlichkeiten digital unterstützter Reisen. Wer die Emirates-App nutzt, kann nicht nur bequem einchecken und die eigene Reiseroute verwalten, sondern auch bereits vorab auf digitale Menüs zugreifen und eine Playlist mit Lieblingsfilmen, Fernsehsendungen und Musik-Playlists auf ice zusammenstellen. Diese kann im Anschluss über die App mit dem Entertainment-System am Platz synchronisiert werden, sobald die Passagiere an Bord gehen.

Mehr zum Thema

Digitale Tools auf Geschäftsreisen gefragt
Kennen Sie die Kürzel auf Ihrer Bordkarte?
Flugüberbuchung: Recht auf Schadenersatz
Flug verspätet? Was Sie dann tun sollten!
Chancen der Digitalisierung im Tourismus

Sie möchten mehr über Flugreisen & Flugpreise erfahren? Sie interessieren sich für Reisetipps? Hier klicken und Sie bleiben mit unserem Newsletter up to date!