Start Airlines Rating: Qantas auf Ramsch-Niveau

Rating: Qantas auf Ramsch-Niveau

1584
0

Qantas steckt in einer tiefen Krise: Die Rating-Agentur Moody‘s hat Australiens Flagg Carrier Qantas auf Ramsch-Niveau abgestuft. Bereits im Dezember hatte auch die Rating-Agentur Standard & Poor‘s die Fluggesellschaft auf Ramsch herabgestuft.

Moody‘s begründete die Herabstufung der Kreditwürdigkeit der Airline von der Note Baa3 auf Ba2 mit der schlechten Entwicklung von Qantas auf dem heimischen Markt. Der harte Konkurrenzkampf mit Virgin Australia macht dem Flagg Carrier Qantas schwer zu schaffen.

Beide Airlines hatten zuletzt ihre Kapazitäten ausgebaut. „Das hat die Marktdynamik in einer strukturellen Weise gegen Qantas verschoben“, sagt Ian Lewis, Moody‘s-Vizepräsident. „Wir erwarten, dass die Geschäftsrisiken und der Verschuldungsgrad auf hohem Level bleiben.“ Daher sei eine höhere Bewertung nicht möglich.

Für die australische Fluggesellschaft kommt die Herabstufung nicht aus heiterem Himmel. Finanz-Chef Gareth Evans: „Es stehen schwierige Entscheidungen bevor. Wie hart diese auch ausfallen werden – damit werden wir sicherstellen, dass wir in den kommenden Jahren stark und diszipliniert sein werden.“

Qantas verliert immer mehr Anteile am Markt für Inlandsflüge in Australien. Anfang Dezember hatte Qantas angekündigt, im zweiten Halbjahr 2013 mit einem Verlust von 250 Mill. bis 300 Mill. australischen Dollars (165 Mill. bis 199 Mill. Euro) zu rechnen. Rund 1.000 Jobs stehen bereits auf der Streichliste des Managements.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Luftfahrt in der Krise: Rote Zahlen, grüne Ziele
Neue Spielregeln, alte Probleme, ungewisser Flug in die Zukunft?
Flugreisen: 20 Prozent konzentrieren sich auf 300 Strecken

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann schreiben Sie uns. Hier unsere E-Mail-Anschrift: redaktion@travelbusiness.at

Sie wollen mehr über Airlines & Airports, Hotels & Resorts, Geschäftsreisen & Tourismus, Business & Leisure erfahren? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen TRAVELbusiness-Newsletter und Sie erhalten einmal im Monat die interessantesten Themen auf einen Blick.

Redaktion: Georg Karp/TRAVELbusiness