Start Airlines SAS senkt die Preise für Geschäftsreisende

SAS senkt die Preise für Geschäftsreisende

1472
2
TEILEN
SAS bietet für Geschäftsreisende einen Mehrwert
Mit SAS Plus bietet die skandinavische Fluglinie ein voll auf die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden abgestimmtes Angebot, angefangen von dem erweiterten Serviceerlebnis an Bord und den Komfort in den Lounges, über zahlreiche zeitsparenden Extras wie die Gepäckpriorität oder die schnellen Sicherheitskontrollen (Foto: SAS)

SAS bietet für Geschäftsreisende einen Mehrwert
Mit SAS Plus bietet die skandinavische Fluglinie ein voll auf die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden abgestimmtes Angebot, angefangen von dem erweiterten Serviceerlebnis an Bord und den Komfort in den Lounges, über zahlreiche zeitsparenden Extras wie die Gepäckpriorität oder die schnellen Sicherheitskontrollen (Foto: SAS)
Über diese Nachricht freuen sich Geschäftsreisende, Travel Manager und Geschäftsreisebüros: Scandinavian Airlines (SAS) senkt ab sofort die Preise für ihr Premiumprodukt SAS Plus auf zahlreichen europäischen Strecken. Damit verringert sich der Preisunterschied zwischen SAS Plus und SAS Go deutlich.

Die Annehmlichkeiten von SAS Plus, wie beispielsweise der Zugang zu SAS- und Star-Alliance-Lounges oder der Check-in am Schalter der Business Class, lassen sich jetzt bereits für einen geringen Aufpreis gegenüber dem Tarif von SAS Go genießen.

Die 2013 eingeführten Servicekonzepte SAS Plus (Premium Economy Class) und SAS Go (Economy Class) nähern sich durch die Preisreduzierung preislich an. Bereits für 254,- Euro (Preis für Hin- und Rückflug von Düsseldorf nach Kopenhagen inklusive Steuern und Gebühren bei Buchung auf www.flysas.de) kommen Fluggäste nun in SAS Plus unter anderem in den Genuss von SAS Fast Track beziehungsweise bevorzugten Sicherheitskontrollen sowie Zugang zu Business Lounges.

Weitere Vorteile von SAS Plus sind eine erhöhte Freigepäckmenge (zwei Gepäckstücke), Gepäckpriorität, die Möglichkeit der Rückerstattung und der kostenlosen Umbuchung, Sitzplatzreservierung im vorderen Flugzeugbereich, eines kostenlosen Speise- und Getränkeangebotes an Bord und vieles mehr.

„Mit SAS Plus bieten wir ein voll auf die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden abgestimmtes Angebot, angefangen von dem erweiterten Serviceerlebnis an Bord und den Komfort in unseren Lounges, über zahlreiche zeitsparenden Extras wie die Gepäckpriorität oder die schnellen Sicherheitskontrollen“, so Stefan Eiche, Regional General Manager für Zentraleuropa. „Mit der neuen Preisgestaltung von SAS PLUS bieten wir unseren Kunden diese ausgezeichneten Leistungen nun zu sehr attraktiven Preisen an“.

SAS Go, der Tarif für Passagiere, die einen guten Service ohne Extras wünschen, umfasst weiterhin ein freies aufgegebenes Gepäckstück, Kaffee oder Tee an Bord sowie weitere zeitsparende Services inklusive mobilem Check-in. Die neuen Klassen wurden in Zusammenarbeit mit Kunden entwickelt.

Background: Über die Drehkreuze Kopenhagen, Stockholm und Oslo bietet SAS ein umfassendes Streckennetz innerhalb Skandinaviens und Nordeuropas sowie Verbindungen nach Asien und in die USA an. SAS-Abflughäfen in Deutschland sind Berlin, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Die schönsten Traumstraßen in Norwegen
Norwegens Hotels gehören europaweit zu den besten
Zwei neue Michelin-Sterne für Osloer Restaurants
Air France fliegt ins norwegische Öl-Zentrum Stavanger

Werbung