Start Airlines Saudi-Arabien baut Inlands-Flughäfen aus

Saudi-Arabien baut Inlands-Flughäfen aus

1883
0

Die saudische Zivilluftfahrtorganisation hat bekannt gegeben, dass die Erweiterung von fünf bereits bestehenden Inlandsflughäfen in Saudi-Arabien geplant ist. Dies betrifft die Flughäfen von Jazan, Abha, Qassim, Arar und Baha. Die Arbeiten werden in naher Zukunft beginnen, zunächst in Jazan, gefolgt von Arar und Baha und bis Jahresende auch in Qassim und Abha.

Die Umsetzung der Flughafenerweiterung und -renovierung in Arar soll bis 2016 fertiggestellt werden. Ziel ist es die Kapazität auf 418.000 Passagiere auszuweiten.

Das Projekt in Abha bringt eine flächenmäßige Erweiterung des Flughafengeländes von 9.400 m2 auf 78.000m2. Auch hier steigt die Kapazität der Passagiere pro Jahr und zwar auf fünf Millionen.

Aufträge wurden bereits für das Projekt in Qassim – Prince Nayef Bin Abdulaziz Airport – vergeben. Weitere Ausschreibungen werden in nächster Zeit für die Erweiterung des Al Baha Flughafen erwartet, welcher von 2.200 m2 auf 3.104 m2 vergrößert wird.

Neben diesen Vorhaben werden derzeit in Saudi-Arabien auch Flughäfen in Madinah und Jeddah ausgebaut, um die steigende Zahl an Pilgern bewältigen zu können. Auch der King Khalid International Airport in Riyadh wird beträchtlich erweitert werden, wobei die Beendigung der ersten Bauphase für 2017 geplant ist.

Alle diese Projekte sind Teil eines ambitionierten Planes des Königreiches, seine Infrastruktur im gesamten Land zu verbessern, berichtet das österreichische AußenwirtschaftsCenter in Riyadh.