Start Business Mondial: Congress Management war 2012 ein Bestseller

Mondial: Congress Management war 2012 ein Bestseller

1482
0
TEILEN
Das Kongressgeschäft boomt (Foto: Mondial)
Das Kongressgeschäft boomt (Foto: Mondial)
Das Kongressgeschäft boomt (Foto: Mondial)
Das Kongressgeschäft boomt (Foto: Mondial)

Das Geschäft mit Kongressen und Events im vergangenen Jahr hat sich für Mondial bezahlt gemacht: 53 Kongresse, 35 Corporate Events mit 70.235 betreuten Teilnehmern und der Aufstieg in die Liga der Core Professional Congress Organiser (PCO) für internationale Großkongresse – so liest sich die Erfolgsbilanz für Mondial im Bereich Congress- und Eventmanagement. Die Aufnahme in die Champions League der internationalen Kongressorganisation für Großkongresse ist mit der Ausrichtung der weltweit größten Zahnkonferenz „EuroPerio 7“ in Wien gelungen.

Mondial zeichnete bei dem Megaevent mit rund 7.800 nationalen und internationalen Teilnehmern verantwortlich für alle Teilbereiche des Kongressmanagements: von der Budgetverwaltung, dem Sponsoring, der Organisation einer Fachausstellung, der Teilnehmerverwaltung sowie dem Hotelmanagement bis zur Gestaltung des offiziellen Rahmenprogramms.

Mag. Gregor Kadanke ist mit dem Kongress-Business zufrieden (Foto: Mondial)
Geschäftsführer Mag. Gregor Kadanka ist mit dem Kongress-Business zufrieden (Foto: Mondial)

„EuroPerio 7 war ein entscheidender Meilenstein in unserer fast 50-jährigen Unternehmensgeschichte. Darüber hinaus konnten wir im Vorjahr den Auftrag für den European Cancer Congress (ECCO) 2015, der mit 18.000 Teilnehmern in Wien stattfinden wird, für uns gewinnen und die Vertragsverlängerungen mit zahlreichen unserer österreichischen Partnern erzielen“, resümiert Mondials Congress Management Direktor Mag. Stefan Walter das Rekordjahr.

Des Weiteren organisierte man zehn weitere Großkongresse mit über 1.500 Teilnehmer, die mit ebenso beeindruckenden Zahlen aufwarten: Für den ECCOMAS Kongress im September in Wien bespielte man gleich drei bedeutende Universitätsstandorte – die Universität Wien, das Juridicum und das NIG. Hier galt es 32 Parallelvorträge zu organisieren und 2.068 Abstracts zu verwalten.

Unter die Großkongresse reihte sich auch wieder der Europäischen Radiologenkongress (ECR) in Wien. Mondial Congress & Events betreut den ECR bereits seit über 22 Jahren. Mit 20.000 Teilnehmern war er der größte Kongress für die Bundeshauptstadt im Jahr 2012.

Neben den Kongressen in Wien begleitete man ferner wieder die österreichischen medizinischen Gesellschaften, mit denen Mondial ebenfalls eine langjährige Zusammenarbeit verbindet, zu ihren Jahrestagungen nach Graz (Gynäkologen, Hämatologen und Onkologen), Salzburg (Diabetologen), St. Pölten (HNO Spezialisten) und Linz (Dermatologen).

Außerdem durfte man sich über Neukunden und Folgeaufträge freuen, wie zum Beispiel die Kleintiermediziner in Salzburg und die Endokrinologen in Linz.

Von den 53 Kongressen entfielen rund 36 auf die Kongressdestination Österreich. „Mit Tagesausgaben in der Höhe von 480 Euro ist der Kongressgast ein sehr gern gesehener Gast in unserem Heimatland. Im vergangenen Geschäftsjahr haben wir alleine durch das Kongressgeschäft 74.000 Nächtigungen für Österreich erzielt. Dadurch entstehen beachtliche Wertschöpfungseffekte für Österreich als Wirtschaftsstandort“, so Mondial Geschäftsführer Mag. Gregor Kadanka.

Doch auch über die Grenzen des Landes hinaus ist es gelungen, weiter zu expandieren. So konnte man sich bereits die Ausrichtung der nächsten Zahnkonferenz für 2015 in London und weitere Editionen sichern.

Mehr zum Thema Kongresstourismus:

Suchmaschine für Conventions und Events
AirPlus Management Study 2013 auf einen Blick