Start Business Range Rover Velar als Dienstauto? Why not!

Range Rover Velar als Dienstauto? Why not!

662
1
Range Rover Velar
Range Rover Velar: Edler Firmenwagen für Chefs auf Dienstreisen und raumbietender Familien-SUV für den Urlaub

Sichtbare Frischekur für den avantgardistischen Range Rover: Im Modelljahrgang 2023 erweitert Land Rover, die Nobelmarke des britisch-indischen Automobilherstellers Jaguar Land Rover. das Portfolio des Range Rover Velar um die schicke und umfangreich ausgestattete neue Sonderausgabe Velar Edition, bei der zahlreiche Elemente in coolem Schwarz das Karosseriedesign dominieren.

Darüber hinaus ist beim Velar der jüngsten Generation die Sprachsteuerung Amazon Alexa in das hochentwickelte Infotainment-System Pivi Pro integriert, das die Steuerung der zahlreichen Funktionen noch einfacher gestaltet. Die Modellgeneration 2023 des Velar ist sofort ab 62.345 Euro bestellbar, während die neue Velar Edition ab 84.520 Euro bereitsteht.

Zwischen dem Range Rover Evoque und dem Range Rover Sport hat sich der Velar innerhalb der edlen britischen SUV-Familie einen prominenten Platz gesichert – sein bahnbrechendes Konzept mit avantgardistischem Design und einer Fülle hochentwickelter Technologien findet bei Kunden und Fachleuten in aller Welt Anklang. 

Diese erfolgreiche Basis entwickelt der Modelljahrgang 2023 des Range Rover Velar nun weiter – unter anderem mit der exklusiven neuen Velar Edition. Das Sondermodell basiert auf dem bereits üppig bestückten Velar R-Dynamic SE und fügt diesen Ausstattungsumfängen zahlreiche weitere Details hinzu.

Dezentes Design und Luxus auf höchstem Niveau

Besonders ins Auge fällt dabei das verfeinerte Karosseriedesign mit einer Vielzahl in Schwarz gehaltener Elemente. Die in allen Velar Lackfarben erhältliche Velar Edition besitzt serienmäßig ein Dach in schwarzer Kontrastlackierung samt schwarzer Dachreling, dunkel getönte Scheiben ab der B-Säule und 20-Zoll-Leichtmetallfelgen in Gloss Black.

Alles im Blick, alles im Griff: Mit dem Range Rover Velar wird das Autofahren zu einem Vergnügen

Hinzu kommt das gleichfalls serienmäßige R-Dynamic Black Pack. Hier erscheinen diverse Karosseriedetails im coolen Narvik Black: zum Beispiel Kühlergrill und Kühlergrilleinfassung, die Aeroblades und Einsätze in der Frontschürze, die Einfassung der Heckschürze, die Luftauslässe in der Motorhaube, die seitlichen Luftauslässe und Seitenschweller sowie die Schriftzüge an Front und Heck. Einen reizvollen optischen Kontrast dazu bilden die Abgasendrohre in Chrom.

Im Interieur bietet die neue Range Rover Velar Edition zusätzlich unter anderem ein elektrisch verstellbares und beheizbares Lenkrad, eine beheizbare Frontscheibe, ein Panoramaschiebedach mit elektrischer Sonnenblende – und ein praktisches System zur Luftionisierung im Innenraum mit PM2.5-Filter.

Hinzu kommt der gesamte Ausstattungsumfang des Velar R-Dynamic SE. An Bord befinden sich dabei beispielsweise Sitze mit 14-facher Verstellmöglichkeit vorn sowie Bezügen in perforiertem genarbtem Leder und Premium-Velours, eine sportliche Edelstahlpedalerie, ein Meridian-Soundsystem mit zwölf Lautsprechern, eine elektrische Heckklappe und Matrix-LED-Scheinwerfer mit LED-Signatur.

Range Rover Velar mit oder ohne Mildhybrid

Bei der Motorisierung der neuen Range Rover Velar Edition haben die Kundinnen und Kunden die Wahl unter den Varianten D200 und D300: entweder ein 2.0 Liter 4-Zylinder Mildhybrid-Turbodiesel mit 150 kW (204 PS) oder ein 3.0 Liter 6-Zylinder Mildhybrid-Turbodiesel, der 221 kW (300 PS) bereitstellt.

Darüber hinaus sind in der Velar Generation 2023 weitere hochmoderne Triebwerke verfügbar, wie Turbobenziner mit vier oder sechs Zylindern und 184 kW (250 PS) bzw. 294 kW (400 PS) Leistung – und die Variante P400e, ein Plug-in Hybrid mit 221 kW (300 PS) Systemleistung, der nach WLTP eine rein elektrische Reichweite von 53 Kilometern erlaubt und minimale CO2-Emissionen ab 49 g/km ausstößt. In bester Land Rover Manier geht die Antriebskraft des Velar an alle vier Räder.

Hochmodern präsentiert sich das Angebot an Assistenzsystemen im Range Rover Velar. Dabei bringt die neue Velar Edition als Serienausstattung auch ein Kollisionswarnsystem bei Rückwärtsfahrten und einen Toter-Winkel-Spurassistenten mit.

Ein Blickfang auf vier Rädern: Eleganz, Luxus und höchste Sicherheit für jedes Fahrvergnügen

Generell in allen Modellversionen des Velar enthalten sind praktische Helfer wie Autonomer Notfall-Bremsassistent, Aufmerksamkeitsassistent, Einparkhilfe vorn und hinten samt Rückfahrkamera, Geschwindigkeitsregelung oder Verkehrszeichenerkennung mit adaptiven Tempobegrenzer. Je nach Ausführung kommen weitere Assistenzsysteme hinzu.

Auch bei der weiteren Ausstattung für Sicherheit, Komfort und Technik steht den Velar Interessierten ein überaus reiches Angebot mit zahlreichen Möglichkeiten und Optionen zur Verfügung, ihren Velar auf die persönlichen Wünsche zu personalisieren.

Das könnte für Sie auch noch interessant sein!

Welche Mobilitätsangebote sind gefragt?
Ist E-Mobilität eine Alternative auf Geschäftsreisen?
Wenn Autoreisen im Ausland teuer werden

Sie möchten mehr über Firmenwagen erfahren? Sie wollen über Geschäftsreisen & Mobilität informiert werden? Hier klicken und Sie bleiben up to date!