Start Business So bleiben Geschäftsreisekosten effizient und transparent

So bleiben Geschäftsreisekosten effizient und transparent

1879
1
TEILEN

Die Reisekosten der deutschen Bundestagsabgeordneten sind in der vergangenen Legislaturperiode um rund eine Million Euro gestiegen. Damit stehen die Politiker nicht alleine da. Laut Geschäftsreiseanalyse des VDR (Verband Deutsches Reisemanagement e.V.) haben die Gesamtausgaben für Geschäftsreisen von 2011 auf 2012 um 1,4 Prozent zugenommen. Aber sind diese Ausgaben gerechtfertigt? Wie können Reisekosten effizient und transparent bleiben?

Der aktuelle Geschäftsreisereport von Concur beweist, wie Unternehmen mit detaillierten Analysemöglichkeiten ihre Reiserichtlinien intelligent an die Anforderungen ihrer Mitarbeiter anpassen können.

„Das fängt bei der Frage an, wie effizient Arbeitnehmer ihre Reisekostenzuschüsse nutzen und hört beim Aushandeln vorteilhafter Verträge mit Airlines und Hotelanbietern noch lange nicht auf. Auf Basis dieser Erkenntnisse lassen sich dann zum Beispiel Reiserichtlinien anpassen und Einsparpotentiale nutzen“, sagt Christian Nern, Managing Director & Vice President DACH von Concur.

„Ausgaben für Geschäftsreisen sind in den meisten Organisationen der zweitgrößte, kontrollierbare Kostenblock – gleich nach Löhnen und Gehältern. Böse Überraschungen bei der Reisekostenanalyse müssen nicht sein“, meint Nern.“

Hier vier grundlegende Spar-Tipps für Unternehmen, die sich problemlos auch in der Politik umsetzen lassen:

  • Kennen Sie Ihre Zahlen. Ohne detaillierten Einblick in Ihre Reisekosten ist es nahezu unmöglich, die Kontrolle darüber zu behalten. Wenn Sie Ausgaben außerhalb Ihrer Reisekostenrichtlinie vermindern oder Ausnahmefälle bei der Freigabe und Zahlung von Reisekostenabrechnungen reduzieren wollen, sollte der erste Schritt die Automatisierung beider Prozesse sein. Das betrifft sowohl die Planung und Buchung der Geschäftsreisen als auch die Erstellung der Reisekostenabrechnung, sowie deren Prüfung, Freigabe und Zahlung. Die Transparenz automatisierter Prozesse ermöglicht eine genaue Erfolgsmessung der angestrebten Ziele.
  • Werten Sie Ihre Ist-Ausgabendaten aus. Auch ohne automatisierte Prozesse kann Ihnen Ihre Buchhaltung Informationen über die Ausgabendaten Ihres Unternehmens zusammenstellen. Die Auswertung dieser Daten kann Ihnen dabei helfen, Ihre Reisekostenrichtlinie begründbar aufzustellen oder zu verändern. Unternehmen, die bereits einen automatisierten Prozess einsetzen, können die Informationen früherer Ausgaben schnell und einfach im System abrufen.
  • Berücksichtigen Sie Ihre Unternehmenskultur. Gerade bei der Reisekostenrichtlinie gibt es keine universell einsetzbare Lösung, die für jedes Unternehmen passend ist. Aber einige grundsätzliche Regeln und Vorgaben sind wichtig, um Mitarbeitern ein Gefühl zu vermitteln, welche Ausgaben innerhalb des Ausgabenrahmens liegen und an welchen Stellen das Reiseverhalten etwas verändert werden sollte.
  • Einhaltung der Reisekostenrichtlinie. Buchungen bei bevorzugten Anbietern, die Reduzierung ausschweifender Ausgaben und die schnelle, korrekte Freigabe von Reisekosten – all diese Bestandteile einer Reisekostenrichtlinie helfen, bares Geld zu sparen. Die Reisekostenrichtlinie wird dabei direkt in die Komplettlösung integriert und so in jedem Schritt des Geschäftsreiseprozesses automatisch angewandt – von der Reisebuchung bis hin zur Rückerstattung. Als Experte auf dem Gebiet Reise- und Reisekostenmanagement kann Ihnen Concur bei der Reduzierung von Kosten mit Hilfe einer auf „Branchen-Best-Practices“ beruhenden und individuell für Ihr Unternehmen angepassten Reisekostenrichtlinie helfen.
  • Diese und zusätzliche Empfehlungen sowie Fakten rund um das Thema Geschäftsreisen finden sich im aktuellen Geschäftsreisereport von Concur. Für die Analyse wurden Reisekosten im Wert von mehr als 38 Milliarden Euro herangezogen.

    Aus den Transaktionen von weltweit 18.000 Unternehmen wurden die Ergebnisse anonym ermittelt: Der Report bietet einen einzigartigen Einblick in die Reiseausgaben von Unternehmen und hilft ihnen, ihre Geschäftsreiseprogramme zu optimieren. Der komplette Report kann über die Concur-Website kostenlos angefordert werden.
    Redaktion: Georg Karp/TRAVELbusiness

    Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann schreiben Sie uns. Hier unsere E-Mail-Anschrift: redaktion@travelbusiness.at

    Sie wollen mehr über Airlines & Airports, Hotels & Resorts, Geschäftsreisen & Tourismus, Business & Leisure erfahren? Dann abonnieren Sie gleich unseren kostenlosen TRAVELbusiness-Newsletter und Sie erhalten einmal im Monat die interessantesten Themen auf einen Blick.