Start Business Travel Management: AirPlus-Bilanz ist im Plus

Travel Management: AirPlus-Bilanz ist im Plus

1932
0
AirPlus Corporate Card
AirPlus Österreich ist mit der Bilanz des abgelaufenen Jahres 2013 zufrieden. Unterm Strich blieb ein Bilanzgewinn von 1,9 Millionen Euro

AirPlus Corporate Card
AirPlus Österreich ist mit der Bilanz 2013 zufrieden. Unterm Strich blieb ein Gewinn von 1,9 Millionen Euro
In Österreich hat AirPlus das Geschäftsjahr 2013 mit einem Bilanzgewinn von € 1,9 Mio. abgeschlossen. Grundlage dafür war ein stabiler Abrechnungsumsatz von € 706 Mio. „Angesichts der konjunkturellen Rahmenbedingungen sind wir mit diesem Ergebnis durchaus zufrieden.“, sagt Hanno Kirsch, Geschäftsführer von AirPlus Österreich.

AirPlus Geschäftsführer Hanno Kirsch
AirPlus-Geschäftsführer Hanno Kirsch ist mit dem Bilanzergebnis zufrieden (Foto: AirPlus)
Wachstumspotenzial sieht Kirsch bei den personenbezogenen Firmenkreditkarten. Bereits mehr als 80.000 Karteninhaber verwenden die AirPlus Visa Karte als bevorzugtes Zahlungsmittel für geschäftliche Ausgaben. Damit ist diese Karte das beliebteste und am schnellsten wachsende Firmenkartenprodukt am österreichischen Markt. Durch neue Leistungen von Austrian Airlines, wie z. B. Business Class Check In an österreichischen Flughäfen bietet die Karte Geschäftsreisenden seit März 2014 noch mehr Komfort.

AirPlus setzt auch in Österreich weiter auf Innovationsführerschaft im Business Travel Management. E-billing, die Ablösung von Papierrechnung durch elektronische Daten und das neue Analyseprogramm „Reports on Demand“ sind seit 2013 stetig im Vormarsch.

Heuer will AirPlus mit der Einführung der virtuellen Bezahllösung A.I.D.A. und der Einbeziehung von Bahnumsätzen in die AirPlus Abrechnung punkten.

Insgesamt schauen die österreichischen Travel Manager optimistisch in die Zukunft. Laut der aktuellen Geschäftsreisestudie von AirPlus erwarten mehr als 80% der Befragten auch für heuer eine konstante bzw. steigende Anzahl von Flugreisen und Hotelübernachtungen.

Werbung