Start Business Travel Management: CWT mit solider Bilanz in 2015

Travel Management: CWT mit solider Bilanz in 2015

1441
0
Der Global Player Amadeus schreibt mehr als nur schwarze Zahlen – er befindet sich auf wirtschaftlichem Höhenflug (Foto: Pixabay))
Der Global Player Amadeus schreibt mehr als nur schwarze Zahlen – er befindet sich auf wirtschaftlichem Höhenflug (Foto: Pixabay))

Carlson Wagonlit Travel, Global Player im Travel Management, blickt auf ein solides Bilanzjahr 2015 (Foto: Pixabay))
Carlson Wagonlit Travel, Global Player im Travel Management, ist mit Bilanzjahr 2015 zufrieden (Foto: Pixabay))
Es war kein gutes Jahr, aber den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen auf dem internationalen Markt zum Trotz hat Carlson Wagonlit Travel (CWT) in 2015 zufriedenstellende Finanzergebnisse erzielt. So steigerte das Unternehmen das weltweite Neukundengeschäft auf 1,7 Milliarden US-Dollar.

Die Zahl der Buchungen lag international mit 61,4 Millionen auf dem Niveau des Vorjahrs. Der vermittelte Gesamtumsatz erreichte 24,2 Milliarden US-Dollar.

Die hohe Kundenzufriedenheit konnte CWT auch im abgelaufenen Jahr halten. Diese betrug 90 Prozent bei Travel Managern und 88 Prozent bei Geschäftsreisenden. Die Kundenbindungsrate lag bei 94 Prozent.

Die 2015 erzielten 61,4 Millionen Buchungen lagen auf dem Niveau von 2014. Das ist vor allem auf die beträchtlichen Reisebudget-Kürzungen der Unternehmen aus dem Energiesektor zurückzuführen. Bereinigt um die Entwicklung dieser Kunden stieg die Zahl der Buchungen um 1,3 Prozent. Der CWT-Gesamtumsatz erreichte 24,2 Milliarden US-Dollar.

Die Zahl der Buchungen in Europa, dem Nahen Osten und Afrika sank leicht um 1,2 Prozent. In Lateinamerika sanken die Buchungen wegen der großen Bedeutung der Energiewirtschaft und der Rezession in Brasilien um 7,8 Prozent.

In Nordamerika stieg die Reiseaktivität und somit die Anzahl der Buchungen um 1,1 Prozent, in der Region Asien/Pazifik entwickelte sie sich stabil.

„2015 waren die Auswirkungen stark fallender Energie- und Ölpreise für die von uns betreuten Kunden deutlich spürbar“, sagt Douglas Anderson, President und Chief Executive Officer von CWT.

Und: „Wir haben dennoch solide Ergebnisse erzielt. Unser Hauptaugenmerk liegt weiter auf dem Ausbau unserer technischen Produkte. Unter anderem haben wir unsere App CWT To Go um die mobile Hotelbuchung erweitert und weltweit CWT AnalytIQs eingeführt, ein leistungsstarkes Tool für das Reporting und Management von Reisedaten. Außerdem legten wir mit dem Erwerb von Ormès, einem führenden Anbieter von Meetings und Events, und dem Verkauf des Urlaubsanbieters Havas Voyages die Grundlage für weiteres Wachstum in Frankreich.“

Die App CWT To Go konnte 2015 erneut starkes Wachstum verzeichnen: Die Zahl der registrierten Nutzer stieg um 62 Prozent auf 560.000. Anfang 2015 hatte CWT zudem in 17 Märkten eine mobile Hotelbuchungsfunktion integriert – was zu rund 35.000 Hotelbuchungen mit einem Volumen von rund zehn Millionen US-Dollar führte.

Die spezialisierten Geschäftsbereiche von CWT

  • CWT Solutions Group. Die Unternehmensberatung von CWT konnte ihr starkes Wachstum beibehalten. Die Sparte entwickelt ihr Angebot stetig weiter, über den klassischen Einkauf hinaus integriert sie verstärkt das Reisendenverhalten in ihr Leistungsportfolio. Der Kundenzufriedenheitsfaktor erreichte 94 Prozent. Zu den 2015 herausgegebenen Analysen gehörte der T&E Decision Tree zur Optimierung der Reisekosten.
  • CWT Energy, Resources & Marine. Das weltweite Geschäftsvolumen von CWT Energy, Resources & Marine wurde wesentlich von den starken Reisebudget-Kürzungen dieser Branche beeinflusst. Trotz des schwierigen Umfeldes erreichte CWT Energy, Resources & Marine einen Neukunden-Umsatz von 265 Millionen US-Dollar und eine Kundenbindungsquote von 95 Prozent.
  • CWT Meetings & Events. Der Geschäftsbereich CWT Meetings & Events organisierte im Jahr 2015 mehr als 27.500 Veranstaltungen auf der ganzen Welt mit mehr als 1,2 Millionen Teilnehmern. Im Jahr 2015 vollendete CWT Meetings & Events zudem den Erwerb der französischen Event-Agentur Ormès und schuf so eine der größten Meetings-und-Events-Agenturen in Frankreich.
  • CWT Meetings & Events erzielte ein globales Wachstum von zwölf Prozent. Das spiegelt den Trend, dass weltweit agierende Unternehmen weitere Möglichkeiten zur Konsolidierung suchen, um ihre Budgets effektiver einzusetzen und gleichzeitig den Nutzwert von Tagungen und Konferenzen zu erhöhen.

    Douglas Anderson: „Unsere soliden Geschäftsergebnisse belegen unser ungebrochenes Engagement sowohl für schlanke Reiseprogramme als auch für die Sicherheit der Reisenden. Im Jahr 2015 haben wir mit mehreren bedeutenden Innovationen wie CWT AnalytIQs und CWT To Go den Kundennutzen noch einmal deutlich gesteigert.“

    Das könnte Sie auch zum Thema Geschäftsreisen interessieren:

    Die Trends der Geschäftsreisebranche in 2016
    Tipps fürs Kostenmanagement von Reisen und Spesen