Start Hotels Herr Finanzminister, eine Mehrwertsteuererhöhung kostet Arbeitsplätze in der Hotellerie!

Herr Finanzminister, eine Mehrwertsteuererhöhung kostet Arbeitsplätze in der Hotellerie!

1446
0
Arcotel-Vorstand Martin Lachout
Arcotel-Vorstand Martin Lachout

Eine Anhebung der Mehrwertsteuer, wie sie Finanzminister Hans Jörg Schelling in den Raum stellt, würde der Hotellerie einen schweren Schlag versetzen und Arbeitsplätze kosten, warnt Martin Lachout, Vorstand der Arcotel Hotel AG in einem Kommentar.

Arcotel-Vorstand Martin Lachout
Martin Lachout, Vorstand der Arcotel Hotel AG
„Der Tourismus ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige für Österreich und schafft zahlreiche neue Arbeitsplätze – auch in der Finanzkrise war die Hotellerie ein gesicherter Arbeitgeber.

Nachdem in der Bundeshauptstadt in diesem Jahr monatlich Rekordnächtigungen gemeldet werden, will sich unsere Regierung ein noch größeres Stück vom Kuchen der Einnahmen abschneiden, um einen Teil der Steuerreform zu finanzieren.

Die Folgen einer Mehrwertsteuer-Erhöhung von derzeit 10 auf 20 Prozent für Logis wären fatal. Wien bzw. Österreich würde seine Wettbewerbsfähigkeit einbüßen, liegt doch beispielsweise die Mehrwertsteuer im Nachbarland Deutschland bei 7 Prozent! In Zeiten von Onlinebuchungen und Preisvergleichsmöglichkeiten ist Österreich mit erhöhten Preisen klar im Nachteil.

Durch den enormen Preisdruck in der Branche müsste der Aufschlag zur Gänze von den Betrieben übernommen werden. In Folge stehen zahlreiche Arbeitsplätze und Investitionsvorhaben in der Hotellerie und Gastronomie auf dem Spiel.

Statt einer Steuerentlastung, wie in Deutschland, dreht die Politik den Spieß um und verunsichert mit einer saftigen Erhöhung auf 20 Prozent. Der massive Widerstand auf vielen Seiten wird hoffentlich wieder zu einem Umdenken führen.“

Background: Die Arcotel Unternehmensgruppe, eines der größten privaten österreichischen Unternehmen im Tourismusbereich, feiert dieses Jahr ihr 25-Jahr-Jubiläum.

Arcotel Hotels positioniert sich klar in der Business- und Stadthotellerie und vereint das persönliche und individuelle Umfeld eines familiengeführten Unternehmens mit internationalem Standard, Top-Qualität und solider wirtschaftlicher Basis. Arcotel Hotels beschäftigt derzeit 810 Mitarbeiter als begeistertes Team.

TRAVELbusiness-Tipps:
Steuerreform: Wird die Mehrwertsteuer erhöht?
Digitale Hotelrechnung vereinfacht Prozesse
Geschäftsreisende bewerten Hotels in Europa