Start Hotels Hotelbranche setzt global auf Nachhaltigkeit 

Hotelbranche setzt global auf Nachhaltigkeit 

2355
5
Hotelbranche setzt verstärkt auf Nachhaltigkeit
Hotelbranche setzt verstärkt auf Nachhaltigkeit und Sustainable Hospitality Alliance (Foto: SHR Frankfurter Hof)

Ein weiterer Schritt in eine grünere Zukunft: Die Deutsche Hospitality beteiligt sich an der Nachhaltigkeitsinitiative „Pathway to Net Positive Hospitality for the Planet“ der Sustainable Hospitality Alliance, einem globalen Netzwerk der Hotelbranche im Bereich des nachhaltigen Gastgewerbes. Das Ziel dieser Initiative ist es, Hotels weltweit zu befähigen, eine positive Umweltbilanz anstreben zu können – unabhängig von ihrer Ausgangssituation. 

Um diese Zielsetzung zu erreichen, bietet die Initiative einen praxisnahen, vierstufigen Leitfaden als frei verfügbare Orientierungshilfe an. Der Leitfaden unterstützt alle Teile der Wertschöpfungskette des Gastgewerbes dabei, auf kohärente, strategische Weise Fortschritte im Bereich Nachhaltigkeit zu erzielen.

Der Leitfaden für die Hotelbranche enthält detaillierte Handlungsanweisungen für Betreiber, Marken und Eigentümer von Anlagen, um individuelle und auf ihre Situation und ihren Standort abgestimmte Aktionspläne zu erstellen. 

Das „Pathway“-Projekt schließt sich an die sich ändernden Bedürfnisse und Erwartungen der Stakeholder hin zu nachhaltigerem Reisen an und berücksichtigt die für die Hotelbranche relevanten Umweltfaktoren, wie Emissionen, Wasser, Verbrauch, Abfall und Biodiversität, in seiner Maßnahmenplanung. 

Wolfgang M. Neumann, Vorsitzender der Sustainable Hospitality Alliance: „Unser Projekt ist die Antwort auf den Mangel an einem koordinierten und fokussierten strategischen Plan, mit dem das Gastgewerbe die dringend notwendigen Klimaschutzmaßnahmen in Angriff nehmen kann. Es ist ein praktisches Instrument für jedes Hotel in jeder Ausgangssituation, um eine Orientierungshilfe zur Umsetzung gezielter und messbarer Klimaschutzmaßnahmen zu erhalten.“

Die Sustainable Hospitality Alliance möchte die globale Hotelbranche dazu ermutigen, sich auf den Weg zu einer positiven Ökobilanz zu machen. Neumann: „Wir führen den Dialog über das Thema Klimaneutralität hinaus und entwickeln eine Perspektive auf das, was wir der Natur zurückgeben können, um unseren Planeten und die Menschheit langfristig positiv zu beeinflussen.“

Marcus Bernhardt, CEO und Vorstandsvorsitzender der Deutschen Hospitality: „Wir haben nur eine Chance auf diesem Planeten. Die Deutsche Hospitality ist sich mit ihren rund 11.000 Mitarbeitenden dieser Verantwortung bewusst. Die Teilnahme am ‚Pathway to Net Positive Hospitality‘ der Sustainable Hospitality Alliance ist daher für uns eine Herzensangelegenheit. Ergreifen wir die Chance, gemeinsam etwas zu bewegen.“

Der „Pathway to Net Positive Hospitality“ wurde in direkter Zusammenarbeit mit der Tourismusindustrie und seiner Wertschöpfungskette sowie in Absprache mit Umwelt- und Branchenexperten entwickelt.

Die Vision und der Ansatz unterstützt der World Travel & Tourism Council (WTTC), der den weltweiten privaten Reise- und Tourismussektor vertritt und im Einklang mit den Bemühungen steht, eine solide Grundlage für die Nachhaltigkeit in der gesamten Branche zu schaffen. 

Um die Branche vorrangig bei ihren kurzfristigen Zielen zu unterstützen, starteten die ersten beiden Stufen des „Pathway to Net Positive Hospitality“ noch im März 2022. Die letzten beiden Stufen werden später im Jahr 2022 nach weiteren Abstimmungen veröffentlicht, um sich den verändernden Bedingungen anzupassen und die komplexeren Herausforderungen zu untersuchen. 

Was ist die Sustainable Hospitality Alliance?

Die Sustainable Hospitality Alliance bringt engagierte Unternehmen der Hotelbranche und des Gastgewerbes zusammen und nutzt die kollektive Kraft der Branche, um auf lokaler und globaler Ebene etwas zu bewirken.

Sie arbeitet mit führenden Unternehmen des Gastgewerbes und strategischen Partnern zusammen, um die wichtigsten Herausforderungen für unseren Planeten und seine Bewohner anzugehen. Sie entwickelt kostenlose praktische Materialien und Programme, die es der gesamten Branche ermöglichen, verantwortungsvoll zu handeln und nachhaltig zu wachsen.

In Anlehnung an die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verpflichten sich die Unternehmen, kontinuierliche Maßnahmen in den Bereichen Menschenrechte, Jugendbeschäftigung, Gleichberechtigung, Vielfalt und Integration sowie Klimaschutz, Wassermanagement und verantwortungsvolle Beschaffung voranzutreiben.

Zu den Mitgliedern gehören 30 % der weltweiten Hotelbranche (gemessen an der Zahl der Zimmer) und 16 weltweit führende Hotelunternehmen mit zusammen über 35 000 Häusern und 5,5 Millionen Zimmern.

Das wird Sie vielleicht auch interessieren!

Mehr Nachhaltigkeit ist ein Muss für Hotels!
Geschäftseisende wollen mehr Nachhaltigkeit
Frauen lieben nachhaltige Geschäftsreisen

Sie möchten über Hotellerie informiert werden? Sie wollen mehr über Tourismus erfahren? Hier klicken und Sie bleiben mit unserem Newsletter up to date!