Start Hotels Warum Hyatt sein Portfolio in Brasilien vergrößert

Warum Hyatt sein Portfolio in Brasilien vergrößert

1788
2

Bereits seit elf Jahren betreiben die Hyatt Hotels & Resorts erfolgreich das Grand Hyatt Sao Paulo in Brasilien. Die Bauarbeiten für das zweite Hotel, das Grand Hyatt Rio de Janeiro, haben nun begonnen: Dieses wird voraussichtlich im Jahr 2015 eröffnen, rechtzeitig für den erwarteten Besucherandrang zu den Olympischen Spielen im darauffolgenden Jahr. Derzeit geben die Hyatt Hotels & Resorts die Entwicklung von neun Hyatt Place Hotels in Brasilien bekannt.

„Die Präsenz unserer Marken in Brasilien auszubauen ist ein zentraler Bestandteil unserer internationalen Expansionsstrategie“, sagt Myles McGoutry, Senior Vice President für Lateinamerika bei Hyatt Hotels & Resorts. Neben dem Betrieb weiterer Häuser in Brasilien wird auch ein Schwerpunkt auf die Förderung der Gemeinden an den Hotelstandorten gelegt.

Hyatt Place kommt nach Brasilien: Im Rahmen eines Gemeinschaftsunternehmens entwickelt Hyatt Hotels & Resorts mit seinem Joint-Venture-Partner FSA Group S.A. neun Hyatt Place Häuser in Brasilien, deren Gesamtinvestitionsvolumen sich voraussichtlich auf 270 Millionen US-Dollar belaufen wird.

Mit diesem Vorhaben kommt Hyatt der steigenden Nachfrage im Select Service Segment innerhalb Brasiliens entgegen. In wichtigen Städten mit Geschäfts- und Industrieinfrastruktur gelegen und mit einer Größe von 150 bis 200 Zimmern, sollen die ersten Hyatt Place Hotels voraussichtlich im Jahr 2016 eröffnen.

„Das Joint Venture stellt die nächste Phase der Expansion von Hyatt in Lateinamerika dar. Wir freuen uns sehr, mit einem erfahrenen Bauunternehmer zusammenzuarbeiten, der uns dabei unterstützt, die Hyatt Place Marke in eines der größten Länder der Erde zu bringen“, erklärt Pat McCudden, Senior Vice Präsident Immobilien und Entwicklungen für Lateinamerika und die Karibik bei Hyatt Hotels & Resorts. Während FSA die Entwicklung der neun Hyatt Place Häuser leiten und koordinieren wird, übernimmt Hyatt die Rolle des Hotelbetreibers.

Unterstützung der lokalen Gemeinden in Brasilien: Die in Chicago / USA beheimatete Hyatt Hotels Corporation hat im Rahmen ihres langfristigen Engagements für die Ausbildung von Arbeitskräften an den Hyatt Standorten die Initiative „Ready to Thrive“ ins Leben gerufen.

Das globale Philanthropie-Programm legt seinen Schwerpunkt auf Lese- und Schreibfähigkeit sowie die Karriereentwicklung der Arbeitskräfte vor Ort. In Brasilien hat sich Hyatt Hotels & Resorts beispielsweise zu einem zweijährigen, 750.000 US-Dollar umfassenden Engagement für Karrieretraining und Entwicklungsprogramme für Jugendliche in Rio de Janeiro verpflichtet, die rund um das zukünftige Grand Hyatt Rio de Janeiro leben.

Das Grand Hyatt Sao Paulo ist ebenfalls sehr aktiv im Bereich der Aus- und Weiterbildungsprogramme für Jugendliche und unterstützt lokale Wohltätigkeitsprojekte.

„Unser Anspruch geht weiter als eine gemeinnützige Spende – er ist eine strategische Investition unserer Ressourcen zur nachhaltigen Beeinflussung der lokalen Kommunen und unseres Unternehmens“, so Mark Hoplamazian, Präsident und CEO der Hyatt Hotels Corporation.

Mark Hoplamazian: „Wir wissen, dass eine solide Ausbildung essentiell für Wirtschaftswachstum sowie die Schaffung von Arbeitsplätzen und Einkommen ist. Diese wiederum sind entscheidend für die Entstehung von florierenden Gemeinden und den Geschäftserfolg.“

Background: Die Marke Hyatt Place ist speziell auf die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden zugeschnitten, die rund um die Uhr im Einsatz sind und Wert auf ungezwungene Atmosphäre und zielgerichteten Service legen. Die Häuser liegen vorwiegend in Geschäftszentren oder in der Nähe von Flughäfen und eignen sich optimal für kleinere geschäftliche Treffen.

Modernste technische Ausstattung mit kosten- und kabellosem Internetzugang sowie übergroßen Flachbildfernsehern gehört ebenso zum Konzept wie ein gemütlicher Empfangsbereich, in dem durchgehend Kaffeespezialitäten und frisch zubereitete Snacks zur Verfügung stehen. Auch das Fitnesscenter kann zu jeder Zeit genutzt werden.

Die Hyatt Hotels Corporation mit Sitz in Chicago/USA ist eine der führenden Hotelgruppen weltweit mit langjähriger Tradition in der Hotellerie. In den aktuell 508 Hotels & Resorts (Stand 31. März 2013) erleben Gäste authentische Gastfreundschaft auf höchstem Niveau. Dafür setzen sich jeden Tag viele Tausend Hyatt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in derzeit 46 Ländern (Stand 31. März 2013) mit persönlichem Engagement ein.

Die Tochtergesellschaften des Unternehmens besitzen und betreiben (auch als Franchiseunternehmen) Hotels und Resorts der Marken Hyatt, Park Hyatt, Andaz, Grand Hyatt, Hyatt Regency, Hyatt Place sowie Hyatt House. Hyatt Residential Group, Inc., ebenso eine Tochtergesellschaft der Hyatt Hotels Corporation, entwickelt, betreibt, vermarktet und lizenziert Ferienimmobilien unter den Namen Hyatt Residences und Hyatt Residence Club.

Mehr affine Beiträge zum Thema Hotels:

In welchen Städten sind Hotelgäste am zufriedensten?
For Ladies only: Die 10 Top-Hotels für Frauen auf Geschäftsreise
Accor-Strategie: Focus auf die Bedürfnisse der Geschäftsreisender
Geschäftsreisende buchen ihr Hotel öfter mobil als Privatreisende
Sinkende Hotelpreise in Krisenländern dank Eurokrise
Kennen Sie die weltweit teuersten Hotelmetropolen?