Start Hotels Wie sinnlich muss Hotellerie für Gäste sein?

Wie sinnlich muss Hotellerie für Gäste sein?

2487
8

Wie sollte sich Hotelwäsche anfühlen? Wie klingt die Hotellerie eigentlich? Und schmeckt deutsches Bier wirklich am besten? Welche Bedeutung haben Fühlen, Riechen, Hören und Schmecken in der Hotellerie?

Am 3. Juli dreht sich auf dem SRH-Campus am Albertplatz in Dresden von 18 Uhr bis 0 Uhr alles um die „Hotellerie der Sinne“. Auf einem Erlebnispfad können Besucher diesen Fragen unter anderem per Selbstversuch nachgehen und dabei einige Geheimnisse von den Profis erfahren.

In einem Fachvortrag wird aufgeklärt, wie die Branche die menschlichen Sinne gezielt beeinflusst, damit der Gast am Ende etwas mehr ausgibt, als geplant.

Familien mit Kindern erwartet eine Entdeckungstour, auf der sie zum Beispiel Hotelgeräusche erraten müssen, sich als Hotelmitarbeiter verkleiden können und verschiedene tropische Säfte verkosten.

Außerdem winken beim Quiz der Sinne spannende Gewinne aus der Hotellerie – vom Übernachtungsgutschein im 5-Sterne Hotel in Prag bis zu Restaurant- und Wellnessgutscheinen der Dresdner First-Class-Hotellerie.

Darüber hinaus präsentiert die SRH am Abend erste Ergebnisse einer in Kooperation mit dem DEHOGA Sachsen durchgeführten Studie zum Thema Mindestlohn und seine Auswirkungen auf die sächsische Hotellerie. Über 250 sächsische Betriebe nahmen an der Befragung teil – eine ungewöhnlich hohe Zahl.