Start News abta-Akademie: Weiterbildung im Travel Management

abta-Akademie: Weiterbildung im Travel Management

1872
1
TEILEN
Business: Team bei Besprechung
Zwei spannende Lehrgangsmodule bietet die abta-Akademie im Oktober für alle Travel Manager und Mitarbeiter in Geschäftreisebüros (Foto: Archiv)

Der von der Wirtschaftskammer Österreicher zertifizierte Lehrgang für Aus- und Weiterbildung im Travel Management, die abta-Akademie, startet am 2. Oktober 2013. Ziel ist es, praktische Erfahrungen durch umfassendes Fachwissen zu ergänzen und damit allen Travel ManagerInnen die Möglichkeit zu bieten, angewandte Prozesse und Leistungsanbieter auf Effizienz zu prüfen. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, ob Travel Manager oder Leistungsträger, das Ausbildungsprogramm der abta-Akademie bietet allen etwas. Das Spektrum reicht von den Grundlagen bis zum Expertenwissen. Informationen über aktuelle Entwicklungen im Travel Management, zukunftsorientiertes Know-how sowie eine Vielzahl praktisch anwendbarer Tipps sind Eckpfeiler des Lehrgangs in zwei Modulen.

Anhand von Best-Practice-Beispielen werden die Inhalte anschaulich und interaktiv präsentiert. Die Teilnehmer erfahren eine Reihe von praktischen Tipps, Tricks und Hintergrundinformationen, die sie gleich nach Ende des Lehrgangs in die Praxis umsetzen können. Der Austausch von Erfahrungen zwischen den Teilnehmern schafft interessante Netzwerken und bietet viele konstruktive Anregungen zu Prozess- und Effizienzverbesserungen.

Hanno_KirschWeb200x157pix
abta-Präsident Hanno Kirsch: „Mut wurde belohnt“ (Foto: Miguel Dieterich/abta)
„Die Welt des Mobilitätsmanagements wird nicht einfacher, sondern komplexer, schneller und technischer. Die abta-Akademie kann Travel Manager unterstützen, mit den neuen Trends richtig umzugehen und so ihr Travel Management kostensparend, transparent und nachhaltig zu gestalten. Die abta-Akademie hat sich zur wichtigsten Ausbildungsplattform für alle wichtigen Fragen des Geschäftsreisemanagements in Österreich entwickelt. Als wir vor acht Jahren die Akademie ins Leben gerufen haben, war es nicht sicher, ob es im relativ kleinen Geschäftsreisemarkt Österreich ständig einen ausreichenden Bedarf für die Weiterbildung von Travel ManagerInnen geben wird. Der Mut wurde belohnt“, sagt abta-Präsident Hanno Kirsch.

Der Erfolg der abta-Akademie hat einen „Vater“: das kompetente Team von TTC und zusätzlich noch ein paar gute Gründe. Namhafte Unternehmen des Landes sind nach wie vor bereit in die Ausbildung ihrer Mitarbeiter zu investieren.

Die Akademie selbst überzeugt durch interessante Unterrichtsformate und stets aktuelle Themenwahl. So stehen vom 2. bis 4. Oktober im ersten Lehrgangsmodul folgende Themenkomplexe auf dem Referatsprogramm der Travel-Business-Experten:

  • Network of Travel Management, Schnittstelle Reisebüro, Travelmanagement in der Praxis, aktuelle Entwicklungen im Geschäftsreisebereich, ÖBB-Angebote für Geschäftsreisende, Mietwagen und Fuhrpark-Management, Reiseabrechnung, Hotel-Buchung und Vereinbarungen sowie die Best-Buy-Methoden von Economy bis Luxus bei den Accor-Hotels.
  • Im zweiten Lehrgangsmodul vom 16. bis 18. Oktober referieren dann Top-Experten über:

  • Travel Account Systems, Sicherheit auf Reisen, Optimierungspotential Flug, Kooperationsmöglichkeiten zwischen Travel Management, Airline und Reisebüro, Travel Management Tools sowie „Wie erziehe ich meine Reisenden“. Außerdem werden die neuen Business-Lounges und der Terminal Check-in 3 auf dem Flughafen Wien besichtigt.
  • Wer mehr über Inhalte der abta-Akademie und deren Referenten, über Teilnahmebedingungen sowie Kosten erfahren will, findet auf der abta-Webseite alle Details. Interessiert können aber auch hier auf TRAVELbusiness das komplette Programm der diesjährigen abta-Akademie herunterladen.

    Auch das sollten Sie lesen!

    Die sieben goldenen Regeln für eine Reiserichtlinie
    Travel Management: Wo kann noch gespart werden?
    Travel Policy muss von oben nach unten gelebt werden
    Beziehungsorientiertes Traveler Management
    Travel Manager über Strategien für geringere Reisekosten
    Tool für effizientere Kommunikation mit Geschäftsreisenden
    Wenn Frauen auf Geschäftsreise gehen
    Travel Manager befürchten steigende Flugpreise
    Travel Manager gegen neue Gepäckgebühren der Airlines
    Studie: Luftfahrt steht vor fundamentalen Veränderungen
    Was für Managerinnen auf Geschäftsreise wirklich zählt
    Leihauto: Auf Service und Komfort kommt’s an
    Steigende Nachfrage nach „Intelligent Sourcing“ beim Hoteleinkauf
    Reisekosten: So buchen Sie effizient ein Hotel
    Geschäftsreisen: Verspätungen sind flop, gute Matratzen top
    Sicherheit muss wichtiger sein als Kosteneinsparungen
    Reisekosten: Die Zukunft liegt im Datenmanagement
    Neue App-Kollektion optimiert Reisekostenmanagement-Prozesse
    Analyse: Die „Loves & Hates“ von Geschäftsreisenden
    IATA fordert einheitliche Regeln für Fluggastrechte
    Geiz ist geil: Neun Tipps zum Geld sparen bei Geschäftsreisen
    Accor bietet weltweit 2.000 Konferenz- und Veranstaltungshotels
    Steuern und Gebühren machen 30 Prozent des Flugpreises aus
    Travel Manager befürchten steigende Flugpreise
    Ein Drittel der Unternehmen ohne professionelles Reisemanagement
    Die Höhen und Tiefen der weltweiten Geschäftsreisen
    MICE: Neues Price-Tool für Online-Kalkulation von Events
    Bahn wird in Europa 1,36 Milliarden Passagiere befördern
    Die versteckten Kosten von Geschäftsreisen