Start News Auf Russlands Straßen herrschen andere Gesetze!

Auf Russlands Straßen herrschen andere Gesetze!

2163
2

Sie müssen geschäftlich nach Russland und dort mit einem Mietwagen in die Provinz weiterreisen? Das sollten Sie sich dreimal überlegen, bevor Sie dieses Risiko eingehen und unversehrt in die Heimat zurückkehren wollen. Denn auf Russlands Straßen herrschen andere Gesetze und Regeln. TRAVELbusiness zeigt Ihnen realistische Dash-Cam-Videoaufnahmen von unglaublichen „Begegnungen“ und „Überholmanövern“ in den Weiten Russlands in den Metropolen.

Den täglich Verkehrswahnsinn mit unfassbaren Zusammenstößen und lebensgefährlichen Überholmanövern auf Russlands Straßen dokumentieren jedoch keine Polizeikameras, sondern sogennante Armaturenbrettkameras (Dash-Cams). Und der Betrachter gewinnt dabei den Eindruck, dass die russischen Autofahrer Kamikaze-Piloten auf vier Rädern sind.

Anzeige

Da kracht ein Lastwagen mit Höchstgeschwindigkeit auf der Gegenfahrbahn und klettert dennoch steigt der Lenker unversehrt aus seinem Wagen. Ebenso wie ein anderer Lastwagenfahrer. Er fällt bei der Kollision mit einem anderen Brummi unverletzt durch seine Frontscheibe.

Autofahrer in Russland kämpfen mit ihren Amaturenbrettkameras gegen Versicherungsbetrug. Denn immer wieder werfen sich Fußgänger auf die Frontscheiben von Autos, um ein hohes Schmerzensgeld zu erhalten.

Alkohol, Unkenntnis der Straßenverhältnisse, Überschätzung und Leichtsinn sind die Begleiter der im Video dokumentierten Fälle. Nehmen Sie sich 12 Minuten Zeit und studieren Sie die Aufnahmen. Dann wissen Sie, was Sie als Geschäftsreisender auf Russlands Straßen so alles erleben und erwarten können.

TRAVELbusiness-Tipps:
Sechs Reiseziele in Russland für Gefahrenjunkies
Russland-Sanktionen bremsen deutsche Wirtschaft
Geschäftsreisen: Wo sind die globalen Risikotrends?
Bis 2020 zählt Russland zu den sechs größten Automobilmärkten
Russland: Mehr Vollmachten für den Geheimdienst
Kuriose Vorschriften für Auto- und Mietwagenfahrer
Kasachstan: Einreise mit Air Astana einfacher
Droht Moskau mit Flugverbot für EU-Airlines?
Air China fliegt von Peking nach Wladiwostok