Start News Autovermieter Sixt erreicht Rekordergebnis

Autovermieter Sixt erreicht Rekordergebnis

1037
0
TEILEN

Rekordergebnis im dritten Quartal 2013. Die Sixt SE, größter Autovermieter in Deutschland und einer der führenden europäischen Mobilitätsdienstleister, hat in den ersten neun Monaten des Jahres 2013 eine sehr gute Geschäftsentwicklung über den eigenen Erwartungen erzielt.

Dies ist auf ein überdurchschnittlich starkes drittes Quartal zurückzuführen, bei dem im Geschäftsbereich Autovermietung die Nachfrage von Geschäfts- und Privatkunden im Inland anzog und das dynamische Wachstum im Ausland weiter anhielt.

Begünstigt durch die positive Nachfrageentwicklung, eine hohe Auslastung der Vermietflotte und geringere Refinanzierungskosten weist der Sixt-Konzern für die ersten neun Monate ein Ergebnis vor Steuern (EBT) von 114,6 Mio. Euro aus, 10,2 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Dabei wurde im Q3 mit 56,8 Mio. Euro das höchste Quartalsergebnis in der Firmengeschichte erwirtschaftet. Der Vorstand hat deshalb die Erwartungen für das Gesamtjahr 2013 erhöht.

Ausblick für das Gesamtjahr 2013

Nach dem überdurchschnittlich starken dritten Quartal mit einer Umsatz- und Ergebnisentwicklung über den Erwartungen hat der Vorstand seine Ziele für das Gesamtjahr 2013 angepasst.

Basierend auf der wieder anziehenden Nachfrage im Geschäftsbereich Autovermietung im Inland und der anhaltend dynamischen Expansion im Ausland geht er von einem leichten Wachstum der Vermietungserlöse aus. Im Geschäftsbereich Leasing wird ebenfalls mit einem leicht steigenden Leasingumsatz gerechnet.

Beim Konzern-EBT rechnet Sixt nach dem starken dritten Quartal mit einem Ergebnis über dem Vorjahreswert von 118,6 Mio. Euro und damit erneut mit einer sehr guten Ertragslage. Dabei wird das Unternehmen an dem Grundsatz, auskömmlichen Margen Vorrang zu geben vor Volumenwachstum („Ertrag vor Umsatz“), konsequent festhalten, ebenso an der streng nachfrageorientierten Flottenpolitik.