Start News Branchentreff der Geschäftsreiseverantwortlichen

Branchentreff der Geschäftsreiseverantwortlichen

1273
0
TEILEN

Zum zweiten Mal empfingen der Travel Industry Club (TIC) und der globale Hotel Solutions Provider HRS beim Corporate Travel Forum (CTF) Geschäftsreise-Experten in Köln. Deutschlandweit hat sich das CTF als wichtige Veranstaltung zu Travel Management und Hotelleinkauf etabliert und die Teilnehmerzahl konnte im Vergleich zum letzten Jahr deutlich auf mehr als 200 Besucher gesteigert werden.

Im Kölner Marriott Hotel diskutierten Entscheider, Visionäre und Führungspersönlichkeiten der Geschäftsreiseindustrie und der Hotellerie über die neuesten Trends im Travel Management.

In Vorträgen, Panel-Diskussionen und Workshops wurden Erfolgsgeschichten und innovative Konzepte ausgetauscht, die vom Hoteleinkauf, mobilen Diensten, modernen Payment-Lösungen bis hin zur „Shareconomy“ reichten.

Namhafte Referenten wie der Trendforscher Jan Chipchase, VDR-Präsident Dirk Gerdom, Karina Kaestner (Deutsche Bahn) oder Marco Nussbaum (Prizeotel) gingen unter der Gesamtmoderation von Handelsblatt-Chefreporterin Tanja Kewes auf die Herausforderungen und neue Lösungsansätze beim Business Travel der Zukunft ein.

„Mit dem Corporate Travel Forum bieten wir eine Plattform für kontroversen Austausch und zur aktiven Lösungsfindung bei den stets neuen Herausforderungen im Travel Management. Dass wir den großen Zuspruch aus dem Vorjahr noch einmal steigern konnten, freut mich und zeigt, dass wir mit dem Forum als Branchentreff der Geschäftsreiseverantwortlichen auf einem guten Kurs sind“, so Dirk Bremer, President des Travel Industry Clubs.

Weltweite Trends und interaktive Workshops

Trendforscher Jan Chipchase, Berater zahlreicher Fortune-500-Unternehmen, stellte weltweite Trends der Reiseindustrie vor, in interaktiven Workshops erhielten die Forums-Teilnehmer Einblicke in das Verhalten von Online-Buchern sowie die Integration von Mobile Devices und Social Media im Travel Management.

Der „Dauerbrenner“ strategischer Hoteleinkauf war ebenso Thema wie moderne Payment-Prozesse in der Hotellerie, die in einer Podiums-Diskussion von verschiedenen Seiten beleuchtet wurden.

Dabei präsentierte HRS auch seine innovativen Bezahllösungen „Global Payment“ und „Paperless Travel“, mit welchen Firmenkunden nicht nur eine zentrale Bezahlung der Hotelleistungen vornehmen können, sondern ihren Mitarbeitern auch die zeit- und kostenintensiven Reisekostenabrechnungen ersparen können.

„Die volle Transparenz der Reisekosten ist ein großes Anliegen der Travel Manager. Der Kunde erhält nun eine Informationstiefe, die bisher nur bei Flug- und anderen Transportleistungen möglich war“, führt HRS Geschäftsführer Tobias Ragge aus. „Diese Optimierung der Abrechnungsprozesse ist eine große Entlastung für die Unternehmen, das zeigt auch das positive Echo auf dem CTF.“

Innovative Best-Practice-Konzepte

Fokus des CTF sind der Austausch und das Lernen von den Besten der Branche. So stellten unter anderem die drei nominierten „Business Travel Manager 2014“ Björn Benning (ERGO), Caroline Stuhldreher (Krones AG) und Clarissa Wiegand (Dürr AG) ihre Best-Practice-Konzepte vor. Gewinnerin Clarissa Wiegand wurde auf der Abendveranstaltung des TIC im Anschluss an das CTF ausgezeichnet. Das nächste Corporate Travel Forum findet am 21. September 2015 in Köln statt.