Start News Das sollten Geschäftsreisende in Paris jetzt wissen!

Das sollten Geschäftsreisende in Paris jetzt wissen!

2055
0
Wichtige Informationen und Tipps für Geschäftsreisende und Touristen in Paris (Foto: Pixabay)
Wichtige Informationen und Tipps für Geschäftsreisende und Touristen in Paris (Foto: Pixabay)

Wichtige Informationen und Tipps für Geschäftsreisende und Touristen in Paris (Foto: Pixabay)
Wichtige Informationen und Tipps für Geschäftsreisende und Touristen in Paris (Foto: Pixabay)
In Folge der Attentate am 13. November in Paris hat die französische Regierung den Ausnahmezustand für drei Monate erklärt und außergewöhnliche Maßnahmen rund um den Personenschutz und den Verkehr ergriffen. Nachstehend finden Geschäftsreisende und Touristen Informationen zu touristischen Einrichtungen und öffentlichem Verkehr.

Transport. Systematische Kontrollen bei der Einreise auf Französisches Staatsgebiet (auf Straßen, an den Bahnhöfen, Häfen und Flughäfen).

Flüge. Normaler Betrieb der nationalen und internationalen Verbindungen auf den Pariser Flughäfen. Verstärkte Kontrollen vor dem Boarding verlängerte Wartezeiten einkalkulieren. Air France rät den Geschäftsreisenden und Urlaubern, sich vor der Fahrt zum Flughafen auf der Airline-Website über eventuelle Änderungen zu informieren. Außerdem wird den Passagieren angeboten, Flüge bis einschließlich 17.11. kostenlos auf einen Termin bis 22. November umzubuchen. Bei Lufthansa können Reisende nach Paris auf ein Reisedatum bis 29. November umbuchen.

Zugverkehr. Der nationale und internationale Zugverkehr der SNCF verläuft normal. Bei internationalen Verbindungen ist mit verstärkten Kontrollen zu rechnen.

Metro und Bus in Paris. Normaler Betrieb der öffentlichen Verkehrsmittel (Metro, Bus, Straßenbahn und S-Bahn/RER).

TRAVELbusiness-Lektüretipps: Klicken Sie auf die Cover, um mehr Details über die vorgestellten Reiseführer zu erhalten!

Kulturelle Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Events. Seit Montagnachmittag, den 16. November, haben die öffentlichen kulturellen Institutionen von Paris wieder geöffnet. Die UN-Klimakonferenz, COP 21, findet vom 30. November bis 11. Dezember 2015 statt.

  • Der Louvre (Dienstags geschlossen), die Philharmonie de Paris, der Grand Palais, des Centre George Pompidou sind wieder geöffnet.
  • Der Eiffelturm, der Arc de Triomphe, die Türme der Kathedrale Notre-Dame de Paris und die Basilika von Saint-Denis bleiben am 17. November geschlossen.
  • Das Château de Versailles öffnet wieder am 17. November.
  • Das Lido de Paris, das Crazy Horse, das Moulin Rouge und die Bateaux Parisiens sind ab Dienstag, 17. November wieder geöffnet.
  • Disneyland Paris, der Zoo von Vincennes und das Aquarium de Paris sind ab Mittwoch, 18. November offen.
  • Der Weihnachtsmarkt auf den Champs-Elysées und das Riesenrad „Grande Rote“ auf dem Place de la Concorde öffnen am Mittwoch, 19. November um 14:00 Uhr.
  • Shopping. Die großen Kaufhäuser und Pariser Einkaufszentren sind seit Montag, 16. November wieder geöffnet.

    Notrufnummer für Touristen: +33 1 45 50 34 60 Mehr Informationen über Paris gibt es online. Für weitere Auskünfte steht das französischen Fremdenverkehrsamt in Wien auch telefonisch unter 01/503 28 92 oder per E-Mail unter info.at@atout-france.fr zur Verfügung.