Start News Deutschlandtourismus zieht für 2012 positive Bilanz

Deutschlandtourismus zieht für 2012 positive Bilanz

402
0
TEILEN

Das Jahr 2012 war ein weiteres Erfolgsjahr für den Deutschlandtourismus. Bereits zum fünften Mal in Folge belegt Deutschland bei den Übernachtungen Platz eins im Europavergleich und punktet dabei vor allem bei den Themen Gesundheit, Kultur und Nachhaltigkeit. Insgesamt lag die Zahl der Übernachtungen in deutschen Hotels, Ferienhäusern und Campingplätzen bei 407,3 Mio. Die Gästeankünfte beliefen sich auf insgesamt 152,7 Mio.

Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Der direkte Anteil der Tourismuswirtschaft an der Bruttowertschöpfung der Volkswirtschaft in Deutschland beträgt 4,4 Prozent. Die insgesamt 2,9 Mio. Arbeitsplätze der Tourismusbranche entsprechen sieben Prozent aller Erwerbstätigen.

Baden-Württemberg verzeichnete im vergangenen Jahr ein Wachstum von 4,7 Prozent bei den Übernachtungen und belegte im Ranking der Bundesländer Platz vier nach Hamburg, Berlin und Sachsen. Die Stadt Stuttgart gehört zu den zehn übernachtungsstärksten Städtereisezielen in Deutschland mit insgesamt 3,12 Mio. Übernachtungen. (Quelle: Deutsche Tourismusverband e.V.)

Mehr Beiträge zum Thema:

Deutscher Reisemarkt wächst und wächst
Die Hamburger sind Deutschlands Reise-Meister
Deutsche bleiben ihren Lieblingsreisezielen treu
Kulturtipp: Sehenswertes von Hochkultur bis Leberknödel
Air Berlin baut Kongress- und Veranstaltungssegment weiter aus
Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten im Süden Deutschlands
Reiseland Deutschland zieht immer mehr Österreicher an
Österreicher lieben das Reiseland Deutschland
Deutschland lockt Touristen aus Südosteuropa
Österreicher lieben die Ostsee