Start News Fünf österreichische Paare entdecken Hotspots in Deutschland

Fünf österreichische Paare entdecken Hotspots in Deutschland

1035
1
TEILEN
DZT_YouthKampagne_Österreich_PresseImage610x460pix
Share the moment: Die DZT-Kampagne

DZT_YouthKampagne_Österreich_PresseImage610x460pix
Share the moment: Die DZT-Kampagne soll Lust auf das Reiseland Deutschland machen
Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) hat ihre Social Media-Jugendkampagne “Share the moment. Our trip 2 Germany“ zum diesjährigen Themenjahr „Junges Reiseland Deutschland – HotSpots, Brandnew, Lifestyle“ in Österreich gestartet. Mit dieser Kampagne will die DZT junge Österreicher zielgruppengerecht erreichen und nachhaltig für das Reiseziel Deutschland begeistern. Die Idee der Kampagne: Fünf österreichische Paare reisen innerhalb der Zielgruppe an verschiedenen Wochenenden im Zeitraum vom 12. April bis zum 12. Mai 2013 in unterschiedliche deutsche Destinationen und werden zu Deutschland-Scouts.

Mit Smartphones ausgestattet, werden sie ihre Erlebnisse in Form von kurzen Beiträgen und Fotos auf ihren Social Media-Profilen wie zum Beispiel auf Facebook, Twitter, Foursquare und Youtube mit den daheimgebliebenen Freunden teilen.

Somit können junge Österreicher die Erlebnisse der Paare live mitverfolgen und auch Einfluss auf den Reiseverlauf vor Ort nehmen. Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten sollen die Deutschland-Scouts vor allem die Hotspots in den Bereichen Bars & Cafes, Nightlife-Locations, Shopping, Must Sees sowie Festival & Events entdecken und das vielseitige Angebot des jungen Reiselandes Deutschland erkunden. Ein Kamerateam begleitet die Paare und sorgt zusätzlich für eine visuelle Darstellung der Reiseerlebnisse.

„Die Nutzung der Medien hat sich in der jüngsten Vergangenheit grundlegend verändert. WEB2.0 Internetplattformen und Social Media, wie Facebook, Twitter und Co sind nicht nur ein Online-Treffpunkt sondern übernehmen zum Teil die Rolle der klassischen Medien“, sagt Laszlo Dernovics, Leiter der Auslandsvertretungen in Österreich und der Slowakei und Regional Manager Südosteuropa der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT).

„Bestimmte Zielgruppen bevorzugen die Meinungen anderer User und Videos anstelle statischer Bilder und klassischen Reportagen. Facebook übernimmt vor allem bei den jungen Zielgruppen eine Meinungsbildnerfunktion“, so Dernovics.

Bei den Reisenden handelt es sich mehrheitlich um österreichische Studenten der FH St. Pölten im Alter von 21 bis 27 Jahren, die die Zielgruppe der Kampagne authentisch widerspiegeln.

Unter den besuchten Destinationen, die stellvertretend das vielseitige Angebot des Reiseland Deutschland widerspiegeln, befinden sich Hotspots wie etwa die Stadt der Superlative Hamburg (12. – 14. April 2013), die moderne Kultur- und Ideenschmiede Metropole Ruhr (19. – 21. April 2013), der Freizeit- und Erlebnispark Europa-Park in Rust bei Freiburg (26. – 28. April 2013), die Kreativhauptstadt Berlin (03. – 05. Mai 2013) sowie das nördlichste Bundesland Deutschlands, Schleswig-Holstein (10. – 12. Mai 2013) mit seinen einzigartigen Natur- und Küstenlandschaften.

Die Deutsche Lufthansa AG, die Deutsche Bahn, das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH) sowie die Tourismuspartner (Hamburg Tourismus GmbH, Ruhr Tourismus GmbH, Europa-Park Freizeit- und Familienpark Mack OHG, Visit Berlin) beteiligen sich an der Kampagne.

Die beiden Carrier ermöglichen eine rasche Anreise zu den jeweiligen Destinationen und sind idealer Partner für Städte Hopping innerhalb Deutschlands. Das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH) bietet deutschlandweit mehr als 500 Jugendherbergen an. Genau richtig für Weltenbummler mit kleinem Budget.

Kampagnenfokus bildet die speziell dafür entwickelte Microsite, auf der alle Beiträge der fünf Paare als Live-Feed gesammelt dargestellt werden und der User auch weitere relevante Informationen über das junge und hippe Reiseland Deutschland erhält und mit den Paaren in Interaktion treten kann.

Diese Microsite wird crossmedial auf externen Online-Plattformen sowie durch eine Radiokampagne auf Kronehit beworben. Wer aufmerksam die Reiseberichte der Deutschland-Scouts verfolgt hat die Möglichkeit, einen der wöchentlichen Gewinnspielpreise in die jeweilige Destination zu gewinnen.

Täglich wird es neue Hinweise von den Deutschland-Scouts zum Versteck (innerhalb Wiens) des Gutscheins geben. Wer das Versteck mit dem Gutschein als erstes findet und den Instruktionen auf dem Gutschein folgt, hat gewonnen.

Auch die bereits bestehenden Facebook-Fans auf können in einem extra Tab die Reiseerlebnisse der Deutschland-Scouts verfolgen.

Im Zuge der marktspezifischen Kampagne wird auch die zentrale Microsite mit neuem User Generated Content erweitert. Junge Reisende können sich auf der Microsite bereits vor Reisebeginn oder auch im Reiseverlauf über die deutschen Hotspots informieren.

Mehr Beiträge zum Thema Deutschland:

Lufthansa ist die beliebteste Airline in Europa
DZT führt Innovationsmanagement ein
Reiseland Deutschland zieht immer mehr Österreicher an
Deutscher Reisemarkt wächst und wächst
Deutschland lockt Touristen aus Südosteuropa
Deutsche bleiben ihren Lieblingsreisezielen treu