Start News Geschäftsreisen: Rücktritt von CWT-Europa-Chef

Geschäftsreisen: Rücktritt von CWT-Europa-Chef

1733
0
Walter Ruggli, General Manager Switzerland bei CWT
Walter Ruggli, General Manager Switzerland bei CWT, übernimmt interimsmässig die Agenden für Central Europe

Stefan Maucher, Senior Vice President Central Europe von Carlson Wagonlit Travel (CWT), einem der weltweit führenden Anbieter im Geschäftsreise-, Meetings- und Eventmanagement, ist gestern mit sofortiger Wirkung aus gesundheitlichen Gründen von seinen Positionen zurückgetreten und scheidet aus dem Unternehmen aus.

Walter Ruggli, General Manager Switzerland bei CWT
Walter Ruggli, General Manager Switzerland bei CWT, übernimmt interimsmässig die Agenden für Central Europe
Walter Ruggli, General Manager Switzerland bei CWT, übernimmt ad interim zusätzlich die Aufgaben von Stefan Maucher. Walter Ruggli bringt umfassende Erfahrung aus seiner mehr als zwanzigjährigen Laufbahn bei CWT mit und gewährleistet damit Kontinuität in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Stefan Maucher hatte die Position des Senior Vice President Central Europe Anfang Oktober 2012 übernommen, nachdem er sie bereits rund fünf Monate lang interimistisch innehatte. Er war damit Nachfolger von August Gossewisch und ständiges Mitglied des European Leadership Teams von CWT.

Bei Carlson Wagonlit Travel Deutschland arbeitete er seit 1999, zunächst als Director Finance, und übernahm 2001 die Verantwortung für Österreich und die Schweiz, 2004 auch für die osteuropäischen CWT-Länder.

Walter Ruggli, Jahrgang 1956, bekleidete 15 Jahre lang bei der Swissair verschiedene Positionen in Zürich und im Ausland bevor er 1989 zu CWT wechselte. Bei CWT wurde Ruggli 1995 zum Regional Manager der deutschsprachigen Schweiz berufen und anschließend zum Director Sales & Account Management für die gesamte Schweiz.

Im Jahr 1998 übernahm er das General Management von CWT Austria in Wien, im Juni 1999 wurde er General Manager Austria and Switzerland. Nach der erfolgreichen Neuorganisation des Österreich-Geschäfts kehrte er im Sommer 2002 als General Manager Switzerland in die Schweiz zurück.