Start News HRG erhält Geschäftsreiseauftrag von Ernst & Young

HRG erhält Geschäftsreiseauftrag von Ernst & Young

2259
0
TEILEN

Ernst & Young (EY), einer der weltweiten Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung sowie in den Advisory Services, hat der Hogg Robinson Group (HRG), dem globalen Geschäftsreisedienstleister, den Zuschlag für die EMEIA-Region erteilt. Das sechsmonatige Projekt, das eine Dienstleistung seitens HRG für 95 Länder der EMEIA-Region beinhaltet, wird ab September 2013 starten.

Aufgrund der bereits erfolgreichen Arbeit für EY in über 30 Ländern innerhalb der EMEIA-Region, werden HRG und EY auch die nächsten fünf Jahre weiterhin zusammenarbeiten, um eine beständiges, branchenführendes Programm entwickeln und implementieren zu können. Dieses soll dabei unterstützen, den Kostenaufwand im Geschäftsreisebereich in 95 Ländern der Region zu konsolidieren.

Insbesondere in den Schwellenländern hat HRG die aufkommenden Bedürfnisse und Prioritäten der Reisenden und Interessenvertreter von EY erkannt. Der Geschäftsreisedienstleister sichert die maximale Compliance für die Reiserichtlinien im Geschäftsreisebereich zu und bietet umfassende Einsehbarkeit sowie das Management von End-to-End-Reisen. Sowohl in der Administration als auch bei den Reisekosten haben sich HRG und Ernst & Young für die Kosteneinsparung hohe Ziele gesetzt.

EY wird eine vollintegrierte Bandbreite an Technologien nutzen, die auf die Bedürfnisse des jeweiligen Marktes massgeschneidert sind. Dazu zählen unter anderem ein Reiseportal, Onlinebuchungs-Tools, Genehmigungsprozesse und mobile Applikationen. Diese sollen Jahr für Jahr die Zielvorgaben von EY für Verbesserungen in den Bereichen Finanzen, Dienstleistung sowie Sicherheit unterstützen.

„Das Team von HRG hat in jedem kritischen Moment Talent, Expertise und Wissen demonstriert. Durch die Innovationen und Investitionsmassnahmen in massgeschneiderte Technologien sowie den cleveren Geschäftssinn von HRG, werden unsere weltweiten Bedürfnisse in Sachen Reisen sehr gut bedient werden“, zeigt sich Karen Hutchings, Leitung Reisen global bei EY, überzeugt.

HRG-Verkaufsdirektor für Europa und Asien-Pazifik Matthew Pancaldi: „Dass wir den Vertrag mit einem Unternehmen wie Ernst & Young abschliessen konnten, ist etwas worauf meine Kollegen und ich wirklich sehr stolz sind. Es bietet unserem Team die Möglichkeit in Zusammenarbeit mit Ernst & Young echte Nutzwerte, Einsparungen und einen weltweit exzellenten Service zu bieten.“

Mehr affine Beiträge zum Thema Geschäftsreise:

Die versteckten Kosten von Geschäftsreisen
Sicherheit muss wichtiger sein als Kosteneinsparungen
Fehlende Reiserichtlinien: Unternehmen verschenken Geld
Geiz ist geil: Neun Tipps zum Geld sparen bei Geschäftsreisen
Warum es im globalen Geschäftsflugreisemarkt wieder aufwärts geht
Reisende und Travel Manager bevorzugen regulierte Buchungswege
Was für Managerinnen auf Geschäftsreise wirklich zählt
Wo Travel Manager mehr über fremde Länder erfahren
Vermeidbare Geschäftsreisekosten aufspüren