Start News Interlaken: Alpensymposium über grenzenlose Fantasie

Interlaken: Alpensymposium über grenzenlose Fantasie

1286
0

In der globalisierten Welt, in der heutige Unternehmungen operieren, ist es wichtiger denn je, eigene markante und sichtbare Produkte- oder Dienstleitungswelten zu erschaffen. Fantasie und innovative Wege sind dabei unabdingbar. Das 12. Internationale Alpensymposium in Interlaken streicht die Bedeutung der Fantasie im wirtschaftlichen Kontext in diesem Jahr besonders heraus.

Unter dem Motto „Grenzenlose Fantasie“ diskutieren Schweizer Wirtschaftsvertreter und internationale Referenten über die Bedeutung von Kreativität, globalen Märkten und neuen Wegen.

Den Organisatoren des Alpensymposiums ist es erneut gelungen, ebenso spannende wie ungewöhnliche Referenten für den 14. und 15. Januar zu gewinnen. Darunter sind der deutsche Alt-Bundespräsident Christian Wulff und Starkoch Anton Mosimann.