Start News Kanada: Elektronische Einreise-Erlaubnis erforderlich

Kanada: Elektronische Einreise-Erlaubnis erforderlich

1005
0
TEILEN

Das sollten Geschäfts- und Privatreisende für ihren Kanada-Trip beachten: Vom April kommenden Jahres an müssen Reisende online eine Erlaubnis einholen, bevor sie in das Land fliegen.

Wie die kanadische Einwanderungsbehörde (Citizenship and Immigration) bekannt gibt, müssen Bürger aus Staaten, die keine Visumspflicht für die Einreise nach Kanada haben, eine sogenannte Electronic Travel Authorization (Eta) einholen, bevor sie in das Land fliegen. Bürger aus den USA sind davon ausgeschlossen. Die neue Regelung soll im April 2015 in Kraft treten.

Nach Angaben der kanadischen Behörden wird die neue Regelung etwa drei Millionen internationale Geschäfts- und Privatreisende betreffen. Der Prozess soll einfach und schnell sein und sieben kanadische Dollar kosten. Anschließend ist die Genehmigung für bis zu fünf Jahre gültig. Unter anderem solle der Eineiseprozess beschleunigt werden.

Für Geschäfts- und Privatreisende sind Aufenthalte bis zu sechs Monaten visumsfrei. Unter anderem müssen sie über genügend finanzielle Mittel verfügen, um die Kosten ihres Aufenthaltes zu decken. Auch müssen sie vor ihrer Einreise sicherstellen, dass ihre Rückkehr ins Heimatland gesichert ist. Dazu gehört zum Beispiel ein Rückflugticket.

TRAVELbusiness-Tipp: Mehr Informationen über Visa-Bestimmungen weltweit bietet die Webseite Visum4You.