Start News Luftfahrt: Meldedatenbank jetzt bei Austro Control

Luftfahrt: Meldedatenbank jetzt bei Austro Control

1250
0

Mit der jüngsten Novelle des Luftfahrtgesetzes wurde die Verantwortung zur Führung der „Nationalen Datenbank der Störungen in der Zivilluftfahrt“ mit 1.10.2013 an Austro Control übertragen.

Das betrifft insbesondere die Verarbeitung alle Meldungen über Unfälle, Störungen und Ereignisse in der Zivilluftfahrt (Speicherung, Auswertung, Informationsaustausch mit den anderen Mitgliedstaaten).

Konkret beinhaltet das folgende Aufgaben:

  • Erfassung, Speicherung und Auswertung von Informationen(Unfälle, Störungen und Ereignisse).
  • Die Verantwortung über die Führung und Betreuung der Datenbank.
  • Die Funktion als „Ansprechstelle“ für den Austausch der sicherheitsrelevanten Informationen aus meldepflichtigen Ereignissen mit den anderen Mitgliedstaaten der EU.
  • Die Übertragung von Informationen aus der nationalen Datenbank („ECCAIRS“ Datenbank) in den Zentralspeicher („European Central Repository“ – ECR).
  • Auf Grund der Zusammenlegung der Aufgaben der Zentralen Meldestelle mit der Verarbeitung der Meldedaten sollen Synergieeffekte genutzt werden. Neu ist auch das im Oktober in Betrieb gegangene Online-Meldetool, das die Abgabe von Meldungen vereinfacht.