Start News Lufthansa erweitert ihren Bahn-Zubringerdienst

Lufthansa erweitert ihren Bahn-Zubringerdienst

4722
0
TEILEN
Flughafen Frankfurt: AIRail
Wo am Flughafen Frankfurt/Main Lufthansa-Passagiere zügig in den AIRail nach Köln einsteigen können (Grafik: Lufthansa)

Flughafen Frankfurt: AIRail
Wo Lufthansa-Passagiere am Flughafen Frankfurt/Main den AIRail-Terminal für die Reise nach Köln finden (Grafik: Lufthansa)
Seit zehn Jahren hat sich der Lufthansa AIRail-Dienst in Zusammenarbeit mit den Partnern Deutsche Bahn (DB) und Fraport auf der Strecke Köln-Frankfurt bewährt. Seit 5. Mai 2003 können Lufthansa-Passagiere von Köln aus ICE-Züge mit ihrem Flugticket als Zubringer zum Frankfurter Flughafen zu nutzen. 2011 reisten auf bis zu 26 täglichen Verbindungen rund 290.000 Passagiere von und nach Deutschlands größtem Airport. Das entspricht einem Zuwachs von mehr als 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Mit Einführung des Dienstes 2003 wurde auch das Serviceangebot auf der Stuttgart-Frankfurt Strecke angepasst. Seitdem haben zwei Millionen Lufthansa Kunden die Annehmlichkeiten eines komfortablen Zubringerdienstes auf beiden Routen in Anspruch genommen.

So erhalten Passagiere mit First und Business Class Buchungen Zutritt in die DB Lounge und profitieren an Bord von einer Auswahl aktueller Tageszeitungen. Passagieren aus Köln und Stuttgart wird für zusätzlichen Komfort Ein- und Ausstiegshilfe sowie ein Porterservice zur Seite gestellt. Hier können Sie den Flughafenplan mit dem AIRail-Terminal herunterladen.

Ergänzend zu den bestehenden Flugverbindungen plant Lufthansa zum 1. Juli 2013 die Erweiterung des AIRail Dienstes auf der Strecke Düsseldorf Hauptbahnhof-Frankfurt Flughafen Fernbahnhof.

Ab einer Reisezeit von 1:12 Stunden können Kunden komfortabel vom Stadtzentrum der nordrhein-westfälischen Hauptstadt zu Lufthansas größtem Drehkreuz gelangen und somit von einem noch größeren Mobilitätsangebot profitieren.

Wie in Köln und Stuttgart kann bequem von zu Hause, unterwegs mobil oder auch an einem Lufthansa Check-in Automaten im Reisezentrum der Deutschen Bahn eingecheckt werden. Auch in Düsseldorf können Gäste mit First und Business Class Buchungen die Annehmlichkeiten der DB Lounge genießen.

Alle Zug- und Flugnummern, genauso wie die Sitzpläne der Deutschen Bahn sind im Lufthansa Reservierungssystem und den Check-in-Kanälen verfügbar.

Mit AIRail profitieren Reisende von einem Mobilitätsangebot, das taktgenau auf die Flugverbindungen an das Drehkreuz Frankfurt abgestimmt ist. Dank minimaler Umsteigezeiten lassen sich so auch frühe Interkontinentalverbindungen schnell und komfortabel erreichen.

Mehr Beiträge zum Thema:

Die Lufthansa und ihre 4-Liter-Flieger
Lufthansa ist die beliebteste Airline in Europa
Lufthansa Aktionäre verzichten auf Dividende für 2012
Mit dem Asien Airpass zu 235 Destinationen
Lufthansa: Mehr Geschäftsreisen im April