Start News Mit Low-Cost-Airline WOW air ab 119 Euro nach Reykjavik

Mit Low-Cost-Airline WOW air ab 119 Euro nach Reykjavik

1244
0
TEILEN

Reykjavik: Hauptstadt von Island
Reykjavik: Hauptstadt von Island. Die Insel der Geysire, Naturwunder und Treffpunkt der Politiker (Foto: Herve/Wiki Commons)
Die isländische Low-Cost-Airline Wow air bietet seit Juni neben der neuen Destination Düsseldorf auch Flüge ab Berlin-Schönefeld, Stuttgart und Zürich in die nur 3,5-Flugstunden entfernte isländische Hauptstadt Reykjavik an. Für den Sommerflugplan setzt Wow air insgesamt vier Maschinen des Typs A320 ein, die mit jeweils 174 Sitzen viel Beinfreiheit bieten und somit einen angenehmen Flug gewährleisten. Der einfache Flug inklusive aller Steuern und Gebühren ist während Sommersaison ab 119 Euro online buchbar.

WOW air Force-One beim Erstflug
WOW air Force-One beim Erstflug
Zwischen dem 1. Juni und 1. September 2013 fliegt Wow air jetzt drei Mal wöchentlich ab Berlin nach Island. Die aus Reykjavik kommenden Maschinen landen dabei immer dienstags, donnerstags und sonntags um 12:25 Uhr in Berlin-Schönefeld und fliegen anschließend um 13:25 Uhr wieder zurück nach Island.

Bereits seit 23. Mai 2013 führt Wow air zwei wöchentliche Flüge von Stuttgart via Düsseldorf nach Reykjavik durch. Jeden Donnerstag und Sonntag heben die Airbus A320 um 13:25 Uhr in Stuttgart ab und fliegen nach einem Stop-Over in Düsseldorf um 15:05 Uhr weiter nach Keflavik.

Und seit 18. Juni wurde diese Route um einen dritten wöchentlichen Flug erweitert. Damit besteht bei gleichen Abflugzeiten auch dienstags eine Flugverbindung zwischen Stuttgart, Düsseldorf und Reykjavik. Zürich wird im Rahmen des Sommerflugplans 2013 einmal pro Woche angeflogen. Seit 8. Juni heben die bunten WOW air-Maschinen immer samstags um 16:05 Uhr ab .

WOW air-Gründer und CEO Skúli Mogensen
WOW air-Gründer und CEO Skúli Mogensen
„Im letzten Sommer haben wir uns dem deutschen und dem schweizerischen Markt vorsichtig genährt und unsere Island-Verbindungen erfolgreich gelauncht. Nach einem Jahr können wir resümieren, dass die Reisenden unser Angebot sehr gut angenommen haben. Aufgrund der großen Nachfrage im haben wir jetzt im Sommer 2013 wieder Berlin, Stuttgart und Zürich sowie erstmals auch Düsseldorf in unseren Flugplan aufgenommen“, sagt Skúli Mogensen, Gründer und CEO von Wow air.

Background: Island ist mit rund 103.000 km² (Landfläche: 100.250 km², Wasserfläche: 2750 km², mit Fischereizone 758.000 km²) – nach dem Vereinigten Königreich – der flächenmäßig zweitgrößte Inselstaat Europas.

Die Hauptinsel ist die größte Vulkaninsel der Erde und befindet sich knapp südlich des nördlichen Polarkreises. Seit Sommer 2010 ist Island EU-Beitrittskandidat. Zudem ist der Inselstaat Gründungsmitglied der NATO.

Island war im April 2009 laut dem US-amerikanischen Ökonomen und Wirtschaftsnobelpreisträger Paul Krugman vor Irland und Österreich das Land mit dem größten Risiko eines Staatsbankrotts.Die drei größten Banken (Kaupthing, Landsbanki und Glitnir) hinterließen nach der Verstaatlichung einen Schuldenberg vom Zehnfachen der bisherigen jährlichen Wirtschaftsleistung Islands.

Laut OECD-Bericht vom Mai 2010 sind Island inzwischen beträchtliche Konsolidierungen im Wirtschaftsbereich gelungen. Diese bildeten nach Einschätzung der OECD eine gute Grundlage für eine weitere wirtschaftliche Erholung und einen beginnenden Aufschwung im Jahr 2011.

Die Empfehlungen der OECD-Kommission gingen dahin, 2011 weitere energieintensive Unternehmen in Island zu installieren, um die private Nachfrage anzukurbeln. Außerdem soll weiterhin der bisher erfolgreiche Kurs fiskalischer Konsolidierung verfolgt werden.

Der Bankensektor hat sich stabilisiert und entsprechende Reserven in internationaler Währung sind vorhanden. Die Währungskonsolidierung wird weiter ein Ziel sein.

Die Währung Islands ist die Isländische Krone (ISK), 100 ISK haben den Gegenwert von 0,62191 Euro, entsprechend 1 € = 160,79 ISK (Stand: 15. Jun 2013). Im Umlauf befinden sich Münzen zu 1, 5, 10, 50 und 100 Kronen sowie Banknoten zu 500, 1000, 2000 und 5000 Kronen.