Start News Österreichs erstes Elektro-Hybrid-Fahrgastschiff legt im Frühjahr 2015 am Weissensee ab

Österreichs erstes Elektro-Hybrid-Fahrgastschiff legt im Frühjahr 2015 am Weissensee ab

1415
0

Die Weissensee-Flotte wird modernisiert. Es war schon an der Zeit, das alte Fahrgastschiff MS „Poto“ (Baujahr 1925) zu ersetzen. Deshalb entschloss sich die Kärntner Unternehmerfamilie Müller, ein neues und allen heutigen Anforderungen entsprechendes Schiff zu bauen. Und ganz im Sinne des Naturpark-Gedankens wird am Weissensee auch Österreichs erstes Fahrgastschiff mit Elektro-Hybrid-Antrieb in Betrieb genommen.

Die MS „Alpenperle“ überzeugt mit Komfort, Flexibilität und Eleganz. Ab Frühjahr 2015 wird die „Alpenperle“ über den Kärntner Weissensee gleiten. Dann wird das „Wandern mit dem Schiff“ – mit 8 Anlegestellen rund um den See – für Naturliebhaber zum besonderen Erlebnis.

Neben dem Linienbetrieb ist es auch für Charterfahrten umfassend einsetzbar. Aufgrund der großzügigen Breite von über 6m lassen sich Salon sowie Freideck ganz individuell und je nach Anspruch ausrichten.

Fixe Bänke und Tische, die nicht bewegt werden können, gehören somit der Vergangenheit an und Festivitäten wie Hochzeiten mit Buffet, Veranstaltungen mit Tanz oder Theaterbestuhlung steht nichts mehr im Wege.

Das erste Deck ist barrierefrei ausgeführt und somit ohne Stufen problemlos für Kinderwägen, Fahrräder oder Rollstühle erreichbar. Spezielle WC-Anlagen für Gäste mit eingeschränkter Mobilität gehören ebenso zur Ausstattung wie ein Wickeltisch und ein Kinderspielplatz.

Ein Sonnensegel am Freideck sorgt für die notwendige Beschattung an heißen Sonnentagen und bietet auch bei etwas schlechterem Wetter Schutz vor kurzen Regenschauern.