Start News Railjets ab 12. Juni wieder direkt nach München

Railjets ab 12. Juni wieder direkt nach München

923
1
TEILEN
Der Railjet zwischen Budapest, Wien und München fährt wieder durchgehend ohne Umsteigen in Salzburg (Foto: ÖBB)
Der Railjet zwischen Budapest, Wien und München fährt wieder durchgehend ohne Umsteigen in Salzburg (Foto: ÖBB)

Erfreuliche Nachricht für Geschäftsreisende und Touristen: Ab Sonntag 12. Juni wird die durchgehende Railjet-Verbindung Budapest – Wien – Salzburg – München wieder aufgenommen. Nach dem bisherigen Umsteigen mit Grenzkontrolle am Bahnsteig in Salzburg, eine weitere Erleichterung für die täglichen Bahnreisen in die Bayrische Metropole.

Die Passagiere der Railjets von Ungarn bzw. Österreich nach Deutschland können ab 12. Juni wieder ohne Umstieg die Grenze zu Deutschland passieren. Möglich wird das durch eine Anpassung des Fahrplans. Damit verkehren jetzt wieder alle ÖBB Züge zwischen Österreich und Deutschland direkt.

Die Geschäftsreisenden und Touristen werden ab 12. Juni während des Railjet-Aufenthalts am Salzburger Hauptbahnhof im Zug von der Polizei kontrolliert. Die Aufenthaltszeit der Railjets in Salzburg in Richtung München verlängert sich deshalb um zwölf Minuten. Bei der Ankunftszeit in München Hauptbahnhof gibt es je nach Fahrplanlage eine zwischen drei und sieben Minuten spätere Ankunftszeit.