Start News Slowenien: Incoming Workshop in Nova Gorica

Slowenien: Incoming Workshop in Nova Gorica

1188
0

Die 17. Ausgabe der slowenischen Tourismus Börse „SIW 2014 ” findet heuer von 15. bis 17. Mai 2014 in Nova Gorica, statt. Die größte und wichtigste Veranstaltung der slowenischen Tourismuswirtschaft bringt auch dieses Jahr wieder mehr als 250 ausgewählte Anbieter touristischer Leistungen mit Partnern aus Europa und Übersee zusammen.

Während eines verlängerten Wochenendes bietet sich ausgiebig Gelegenheit, bestehende Kontakte zu pflegen und wertvolle neue Geschäftsverbindungen zu knüpfen.

Die slowenische Tourismus Börse „SIW” findet jedes Jahr an einem anderen Ort in Slowenien statt. Dieses Mal fiel die Wahl auf Nova Gorica, eine junge Stadt inmitten blühender Gärten, die das Tor zur Weinregion Goriška Brda und zum Soča -Tal darstellt.

Das Programm:

  • Donnerstag, 15. Mai: Begrüßung
    16 – 19 Uhr Ankunft, Registrierung, Check-In
    20 – 23 Uhr Begrüßungsabend
  • Freitag, 16. Mai: B2B Meetings und Abendveranstaltung
    9 – 9.15 Uhr Offizielle Eröffnung der SIW 2014
    9.20 – 18 Uhr 17. Slovenian Incoming Workshop
    20 – 24 Uhr „Slovenian Night”
  • Samstag u. Sonntag, 17.-18. Mai: Fact-Finding-Touren
  • Zur Auswahl stehen fünf zweitägige bzw. eintägige Slowenien-Trips. Einen Überblick über die touristischen Highlights bietet die Tour entlang der Route „Portorož – Piran – Lipica – Postojna – Ljubljana – Radovljica – Bled”.

    „Wellness–Enjoy yourself” nennt sich die Tour mit folgenden Schwerpunkten: Terme Topolšica, Celje, Thermana Laško, Terme Čatež, Schloss Mokrice, SPA Šmarješke und Ljubljana.

    Die Tour „Geschichte & Kulinarik” macht die Teilnehmer mit dem Landleben im Allgemeinen und dem Weinbau im Besonderen bekannt.

    Die „Active Tour” führt ins Tal der Soča und steuert Tolmin, Kobarid, Kranjska Gora, Bled und Ljubljana an. Nova Gorica und Umgebung lässt sich innerhalb eines Tagesausflugs erkunden. Zu den Programmpunkten gehören: Das Kloster Kostanjevica, Sveta Gora, Solkan, Šempas, das Soča Tal, das Vipava Tal sowie die Goriška Brda, die slowenische Toskana.