Start News TUI will Toskana-Immobilien wieder verkaufen

TUI will Toskana-Immobilien wieder verkaufen

1434
0
TUI-Resort Castalfalfi aus der Vogelperspektive
Das TUI-Resort Castalfalfi aus der Vogelperspektive: Nach dem Ausbau wird die Immobilie wieder verkauft. Der TUI-Konzern braucht Geld (Foto: TUI)

TUI-Resort Castalfalfi aus der Vogelperspektive
Das TUI-Resort Castalfalfi aus der Vogelperspektive: Nach dem Ausbau wird die Immobilie wieder verkauft. Der TUI-Konzern braucht Geld (Foto: TUI)
Der größte europäische Reisekonzern, TUI, hat den Ausbau seines vor sieben Jahren erworbenen toskanischen Feriendorfes Castelfalfi zu einem Touristikzentrum gestoppt.

Stattdessen sollen die Immobilien und andere Einrichtungen sukzessive renoviert und dann verkauft werden. Das meldet das Hamburger Nachrichten-Magazin DER SPIEGEL.

Der Touristik-Konzern braucht für sein Kerngeschäft neues Geld. Bisher wurden in das Toskana-Prjekt an die 160 Millionen Euro investiert.

Vielleicht interessieren Sie auch diese Beiträge:

Toskana: Wie aus einem Dorf ein Luxusresort wird
Was so alles in der Toscana aufgetischt wird
Ätna und Medici-Villen sind jetzt Unesco-Welterbe

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann schreiben Sie uns. Hier unsere E-Mail-Anschrift: redaktion@travelbusiness.at

Sie wollen mehr über Airlines & Airports, Hotels & Resorts, Geschäftsreisen & Tourismus, Business & Leisure erfahren? Dann abonnieren Sie gleich unseren kostenlosen TRAVELbusiness-Newsletter und Sie erhalten einmal im Monat die interessantesten Themen auf einen Blick.